Fisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Pilze
Reis
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischcurry mit Gemüse und Pilzen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.08.2011 270 kcal



Zutaten

für
300 g Rotbarschfilet(s) oder andere Fischfilets, festfleischig (z. B. Kabeljau, Seeteufel, Lachs)
150 g Garnele(n)
1 Zwiebel(n)
150 g Zucchini
200 g Champignons
1 Paprikaschote(n), rot
4 EL Öl
100 ml Orangensaft
100 ml Kokosmilch
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Kokosraspel
1 EL Currypulver
1 EL Tomatenmark
250 g Reis
Salzwasser
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fischfilet abbrausen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Garnelen abbrausen und trocken tupfen.

Die Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Champignons putzen, abreiben, halbieren, bzw. vierteln. Die Paprika waschen, halbieren, putzen, in Stücke schneiden.

Den Fisch und die Garnelen in einer Pfanne im heißen Öl ca. 3 Minuten braten. Salzen, pfeffern und aus der Pfanne nehmen.

Das Gemüse im Bratenfett anschwitzen. Mit Orangensaft, Kokosmilch und Brühe ablöschen. Kokosraspel, Currypulver und Tomatenmark einrühren. Das Gemüse bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten garen.

Den Reis wie gewohnt im Salzwasser kochen und abseihen. Fisch und Garnelen unter das Gemüse heben. Mit dem Reis auf Tellern anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sassenach29

Freut mich, wenn das Rezept gut angekommen ist. Die Idee mit dem frischen Chilli finde ich auch gut, werde ich ausprobieren. Danke für deinen Kommentar! LG,sassenach29

23.02.2016 09:45
Antworten
Stefanie17584

Sehr lecker! Gerade die Garnelen waren super. Kann man auch super noch mit einer frischen Chili etwas schärfer machen!

20.02.2016 09:53
Antworten
claudi-g

Derzeit eines unserer Lieblingsrezepte- vielen Dank dafür! Hab´s schon in unterschiedlichen Variationen, d.h., mit verschiedenen Fischsorten und Gemüsearten gemacht. Geschmeckt hat es immer wunderbar. Vor allem die Kombi aus Kokos und Orange, dazu noch die Schärfe-absolut genial! (die Garnelen hab´ich weggelassen, aber auch das werde ich mal probieren) LG Claudi

09.12.2015 20:10
Antworten
sassenach29

Freue mich, wenn es gut angekommen ist. Vielen Dank für die Bewertung! lg,sassenach29

23.02.2012 20:34
Antworten
bibibeate

Hallo, wir hatten dieses Fischgericht heute als Abendessen. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe Kabeljau dazu verwendet. Nur auf die rote Paprika schote habe ich verzichten müssen. Es war keine mehr vorhanden. Aber wirklich gefehlt hat sie uns nicht. Danke für das Rezept. lg bibi

23.02.2012 20:08
Antworten