Auflauf
Ei
einfach
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nordhessischer Brotauflauf mit Schmand und Speck

Ein deftiger und preiswerter Auflauf. Eine gelungene Resteverwertung.

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.08.2011



Zutaten

für
1 m.-großes Brot(e), altbacken
1 m.-große Zwiebel(n)
150 g Speck, gewürfelt
4 m.-große Tomate(n)
5 Scheibe/n Käse
3 Becher Schmand
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das altbackene Brot in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen. Darauf die fein geschnittenen Tomaten, dünne Zwiebelscheiben sowie den Speck legen.
Den Schmand in einer Schüssel mit den klein geschnittenen Frühlingszwiebeln (es geht auch eine normale Zwiebel) und dem Schnittlauch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und fein gehackten Dillspitzen abschmecken und gleichmäßig darüber verteilen, sodass alles vollständig bedeckt ist.
Zum Schluss den Käse darüber verteilen und im Ofen bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen.

Das Brot ist nicht wieder zuerkennen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tijusa

Mein Mann und ich haben grade dieses Rezept ausprobiert, wir waren uns beide erst nicht sicher ob das überhaupt schmecken soll. Vorallem da ich eh Probleme damit hab wenn Brot, Kekse, ect. aufgeweicht sind. muss den ersten bissen auch mit Augen zu probieren damit ich das Brot nicht sehe. Uns dann die Überraschung im Mund. Super lecker.... und der Auflauf war Ratz- Fatz leer. Die ein oder andere Abweichung wie z.B. Lonblauch wird es noch geben. Aber von uns 5 Sterne. Uns das kommt mit in unsere Rezeptsammlung. Danke für das Rezept.

16.07.2016 20:14
Antworten
Lars_Br

Hallo Lenta, ich fand es auc hsehr lecker. Danke für den Kommentar und ich freue mich schon auf die Bilder. L.G. Lars

13.05.2012 12:17
Antworten
turbo-lenta

Hallo, sehr leckere Resteverwertung!! Mehr gibts dazu nicht zu sagen, werde ich gerne wieder machen. Fotos sind unterwegs LG Lenta

08.05.2012 14:41
Antworten