Vorspeise
Italien
Europa
warm
Party
Brotspeise
Schnell
einfach
Fingerfood
Snack
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Ciabatta mit Salami - Käse - Kruste

optimal für die Party mit wenig Vorbereitungszeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.04.2004



Zutaten

für
2 Ciabatta - Brote zum Fertigbacken
500 g Salami, am Stück
400 g Käse (Emmentaler)
1 große Zwiebel(n)
400 g Tomate(n), geschälte (Dose)
Pfeffer
Oregano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Salami, den Emmentaler und die Zwiebel in grobe Stücke schneiden. Alles zusammen mit den Tomaten und den Gewürzen im Mixer oder der Haushaltsmaschine grob zu einer streichfähigen Paste pürieren. Ciabatta-Brote schräg in Scheiben schneiden und mit der Paste 1 cm dick bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 12 min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yummygirl

Habe dieses Rezept gestern Abend ausprobiert. Ich habe noch nie sowas mit dem Mixer püriert und es war ziemlich schwierig muss ich sagen, weil die Menge soviel war (200g Salami, 200g Käse 0,5 Zwiebel, und eine Dose Tomate) daß man nur die unteren Hälfte in dem Mixer pürieren kann. Ich musste deswegen die oberen Hälfte zuerst rausnehmen und dann wieder rein zu pürieren. Soviel Salami und Käse auf einmal zu essen finde ich schon übertreibend (wahrscheinlich mehr als eine Pizza) und ungesund. Aber geschmacklich war OK, schmeckt wie Pizza-Brötchen. Mit 6 Stücke war ich satt, und mein Freund hat 10 Stücke gegessen.

19.10.2014 19:50
Antworten
uknabe

Echt lecker und so einfach und schnell gemacht. Ich habe es nur nicht als "Paste" verarbeitet sondern habe Salami & Zwiebel in relativ kleine Würfel geschnitten und den Käse normal in Späne gehobelt. Zusätzlich habe ich noch 1 große Paprika dran gemacht, damit man noch mehr das Feeling einer Pizza hat. Da man dann hier schlecht ganze geschälte Tomaten nehmen kann habe ich 1 Packung passierte Tomaten genommen. Durch den gehobelten Käse wird das flüssige relativ gut dann aufgesogen. Da es mir noch etwas zu dünn war habe ich noch etwas Frischkäse untergerührt. Er fällt nicht auf, aber macht es dann fester zum belegen der Scheiben. Und Salz musste noch unbedingt dran, es wäre sonst zu nüchtern gewesen trotz der Salami. Ein wirklich schnelles und leckeres Rezept, was man schnell mal machen und den Gästen anbieten kann.

18.10.2012 16:27
Antworten
Tombstone5

Hallo, lecker, diese Ciabatta-Schnittchen. Hat uns aber locker für 6 Personen gereicht. LG Tombstone

10.01.2012 08:58
Antworten
iceman502

alles im ganzen sehr gut naja ....

25.10.2011 13:13
Antworten
Ela*

Zur Information für alle: Rezeptkommentare die deutlich erkennen lassen, dass das Rezept nicht nachgemacht worden ist, werden entfernt und genau dies ist in diesem Rezept geschehen. Ein entsprechender Hinweis auf die Kommentarfunktion findet sich bereits über dem Eingabefeld beim Schreiben eines Kommentars: "Bitte geben Sie nur einen Kommentar und/oder eine Bewertung ab, wenn Sie das Rezept wirklich ausprobiert haben oder wenn Sie eine direkte Frage zur Zubereitung oder zu den Zutaten haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der FAQ. " Gruß Ela* chefkoch.de

12.02.2011 09:16
Antworten
Sonnenblümchen22

Habs probiert und es ist wunderbar angekommen. Lässt sich auch leicht nach Vorliebe oder je nach dem, was noch so da ist, variieren. Außerdem kann man es super vorbereiten.

03.08.2005 10:24
Antworten
Jay28

Ich habe die Ciabatta letzte Woche zum Spieleabend mitgenommen, und sie kamen super an. Die Menge an Belag erscheint mir nur für 2 Ciabatta etwas zu groß.

02.05.2005 22:37
Antworten
monpticha

So läßt sich ohne großen Aufwand ein gutes Abendbrot herstellen. Uns hats geschmeckt.

08.04.2005 20:03
Antworten
röhr

Habs ausprobiert und ich muß sagen es war echt lecker. Die Käsewürfel würde ich aber etwas früher aus dem Kühlschrank nehmen damit sie Zimmertemperatur haben. Lässt sich dann besser verarbeiten LG Petra

03.12.2004 10:23
Antworten
sundream2

Passt mit einem grünen Salat wunderbar als abendlicher Snack :-). LG Katharina

09.08.2004 12:22
Antworten