Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Party
Schwein
Eintopf
Herbst
Resteverwertung
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Bunter Sommereintopf

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 18.08.2011



Zutaten

für
4 Mettwürstchen
200 g Wurst, (Cervelatwurst)
150 g Fleischwurst, (mit Knoblauch)
½ Bund Suppengrün
1 ½ Liter Gemüsebrühe, (instant oder Gem.-Fond im Glas)
400 g Bohnen, grüne
1 Dose Kidneybohnen, (830g)
1 Dose Bohnen, weiße "Riesenbohnen" (400g)
3 EL Butter, o. Butterschmalz
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
evtl. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Suppengrün waschen, putzen und klein schneiden. Die grünen Bohnen putzen und in 1 cm breite, schräge Streifen schneiden und beiseite stellen.
Die Fleisch- und Cervelatwurst in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Knobi in kleine Würfel.

2 EL Butter in einem genügend großen Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Mit Brühe aufgießen, Mettwurst hineingeben und alles 15 Min. kochen. Die Mettwurst nach 10 Min. rausholen und in kleine Scheiben schneiden.
Nun die grünen Bohnen dazugeben und ca. 5 Min. mitgaren. Die anderen Bohnen abtropfen lassen und ebenfalls in die Suppe geben. Einmal aufkochen, Mettwurstscheiben dazu geben, dann fertig garen.
Die Zwiebeln in der restlichen Butter goldbraun braten, kurz vorher den Knobi dazugeben, sonst wird er bitter. Zwiebeln und Knobi herausnehmen. Jetzt die übrige Wurst im verbliebenen Fett leicht anbraten. Zwiebeln und Knobi wieder zur Wurst geben und kurz erhitzen.
Den Eintopf in vorgewärmte Teller geben. Zwiebelringe, Knobi und Wurst obenauf verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.