Pamuk Poaca - super fluffig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Käse und Petersilie gefüllte Hefeteigbrötchen, ergibt ca. 30 - 35 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 18.08.2011 6605 kcal



Zutaten

für
1 kg Weizenmehl Type 550
etwas Mehl für die Arbeitsfläche
2 Ei(er), getrennt
1 Würfel Hefe, frische
1 Glas Milch (ca. 200 ml)
1 Glas Wasser, lauwarmes
1 Glas Öl, geschmacksneutrales (z. B. Sonnenblumenöl)
1 TL Zucker
1 ½ TL Salz
300 g Feta-Käse aus Kuhmilch (Beyaz Peynir)
1 Bund Petersilie
n. B. Sesam zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
6605
Eiweiß
178,07 g
Fett
318,36 g
Kohlenhydr.
743,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Für die Füllung den Käse zerbröseln, die Petersilie hacken und beides vermengen.

Für den Teig die Hefe mit dem Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben, die aufgelöste Hefe, 2 Eiweiße und 1 Eigelb, Öl, Milch und Salz dazugeben und gut kneten. Mit einem sauberen Tuch abdecken und mindestens 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

Wenn der Teig gegangen ist, in Kugeln (etwas größer als eine Walnuss) unterteilen, die Kugeln platt drücken und mit einem gut gehäuften Teelöffel der Käsemischung befüllen und verschließen. Mit Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen. Bei 190°C (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene in 20 - 25 Minuten goldgelb backen.

Diese Poaca haben bisher jeden begeistert, der sie probiert hat. Sie werden wirklich sehr fluffig und schmecken sehr gut!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

p1alein

Hallo,ich habe keine Hefe Würfel sondern nur diese im Tütchen, geht es damit auch? Und wenn ja, reicht eine Tüte? Liebe Grüße

12.02.2022 19:18
Antworten
Tamide86

Sehr lecker :) schön fluffig

03.02.2022 14:02
Antworten
pinalina

Das freut mich :) Danke fürs Kommentieren.

04.02.2022 10:47
Antworten
anstred

Tolles Rezept! Der Teig lässt sich super verarbeiten. Schmeckt warm und kalt! Einfach nur lecker! Danke dafür! 😊

13.10.2021 19:36
Antworten
pinalina

Vielen Dank 😊

23.12.2021 14:32
Antworten
Derya0103

Hallo, vielen Dank für das Rezept ich habe schon seit Ewigkeiten einen fluffigen türkischen Hefeteig gesucht und bin nun fündig geworden:) Das einzige was ich verändert habe, ist dass ich statt Wasser 200 ml Joghurt benutzt habe - ein sehr fluffiges Ergebnis. Pamuk gibi:)

28.02.2013 21:07
Antworten
kristalla

Hallo, ein sehr schönes Rezept für Hefebrötchen. Ich habe sie mit Käse und Schinken gefüllt, da mein Kühlschrank nichts anderes hergab. War sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept. LG, Kristalla

26.02.2012 17:04
Antworten
pinalina

Hallo Kristalla, vielen Dank für den Kommentar und die Bewertung. Es freut mich sehr, dass es geschmeckt hat! Liebe Grüße, pinalina

05.03.2012 14:47
Antworten
seanpaul

Habe nur die Hälfte gebacken. Außerdem auch bei der Hälfte der Poacas Oliven statt Petersilie genommen...war allerdings nicht so lecker. Man kann das bestimmt auch noch mit Kartoffelfüllung ausprobieren. lg seanpaul

22.11.2011 18:29
Antworten
pinalina

Hi, vielen Dank für die Bewertung. Freut mich, dass es gut funktioniert hat mit dem Rezept. Im Prinzip kann man die Poaca nach Lust und Laune befüllen. Hackfleisch ist auch sehr beliebt. Uns schmeckt allerdings die Käse-Petersilien Variante am Besten. Kartoffeln, gewürzt mit Pulbiber, beispielsweise, kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Sucuk oder Pastirma wäre auch eine Möglichkeit. LG, pinalina

22.11.2011 18:44
Antworten