Pancakes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

perfekte amerikanische Pancakes

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (1.168 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 10.04.2004 1056 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 großes Ei(er)
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Milch nach Bedarf
Butter für die Pfanne

Nährwerte pro Portion

kcal
1056
Eiweiß
31,20 g
Fett
31,60 g
Kohlenhydr.
158,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Ei trennen. Mehl, Backpulver, Eigelb, Zucker und Salz mit dem elektrischen Mixer verrühren und soviel Milch schlückchenweise dazugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Ausgiebig mixen. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.

Butter in die Pfanne geben und bei mittlerer bis stärkerer Hitze ca. 8 cm große Pancakes in 2 - 3 Minuten pro Seite goldbraun braten.

Heiße Pancakes mit Butter und Ahornsirup servieren.

Extratipp: Kanarischer Miel de Palma schmeckt dazu besonders gut, also unbedingt aus dem nächsten Teneriffa-Urlaub mitbringen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nanomania73

Ich mache die Pancakes schon eine weile und die hab sie Perfektioniert 🤗 Ich mische Zucker plus Vanille Bourbon drunter zusätzlich erhöhe ich die Eiweiß Menge auf 2 Eier und etwas Sprudelwasser, das macht die noch fluffiger. Milch beigabe ist Gefühls Sache so viel hinein bis sie eine schöne etwas feste Cremige Masse ergeben. Dann ab in die Pfanne.... Mega!!

15.05.2022 07:19
Antworten
juliafrenzel

Sehr lecker und einfach!

07.05.2022 10:51
Antworten
Nine712

Geschmacklich gut - Rezept katastrophal geschrieben. Daher nur 2 sterne. Milch ist Grundzutat und gehört angegeben, genauso wie eine Portion die Menge für eine Person darstellt. Leider sind viele hier auf Chefkoch nicht so schlau das zu beachten. Sollt vom Team dann eigentlich berichtigt werden.

31.12.2021 18:37
Antworten
Hobbybäckerin2711

Bei Rezepten, wo ein Teig angerührt wird, gilt 1 Portion nicht für 1 Person, sondern als 1 Teigmenge. Wie viele Personen davon essen und wieviel jeder Einzelne davon isst, bleibt ja jedem selber überlassen.

18.02.2022 11:18
Antworten
Marlene1992

Tolles Rezept. Die Pancakes wurden super fluffig. Die Menge war für 2 Personen zu viel, deshalb hab ich dann die fertig gebackenen pancakes mit Alufolie abgedeckt in den Kühlschrank gelegt... Und auch am nächsten Tag in der Mikrowelle aufgewärmt waren die noch ein Traum und fluffig. Das Einzige ist wirklich das mit der Milchangabe, da muss man einfach nach "Gespür" beimengen und hoffen dass man die richtige Menge erwischt hat 😉

13.07.2021 09:43
Antworten
melle01

Das Rezept ist absolut top. Ich hab mich gefühlt als wäre ich wieder in den USA. Dankeschön. Bloß gut das ich den originalen Sirup habe!!!

13.07.2004 12:56
Antworten
Semmel21

Woher kriegt man den originalen sirup? Habe mir einfach ahorn sirup gekauft aber ob das so richtig ist?

18.05.2015 13:57
Antworten
Candice-Darlene

Am besten kaufst du den Online und original amdrikanisch. ich bin Amerikanerin und muss leider sagen, dass die Syrupflaschen die man in Deutschland bekommt ganz ganz anders schmecken...

23.08.2015 11:00
Antworten
Mikeax

das liegt daran das marken wie Aunt Jemima kein reiner Syrup ist. In Deutschland wird hauptsächlich 100% Grade A Canadian Syrup verkauft.

10.05.2018 08:57
Antworten
Liza-richtet-an

Es liegt eher daran das Aunt Jemima kein Ahorn Sirup sein soll. Ich hab noch eine sehr alte Flasche zu Hause da steht groß vorne ‘Natural Butter Flavor’. Die amerikanische Variante war nie mit ahornsirup

03.01.2019 08:24
Antworten