Backen
Frucht
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel-Quark-Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
bei 85 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.08.2011 5187 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
125 g Butter, oder Margarine
Fett, für die Form

Für die Füllung:

350 ml Apfelmus
150 g Butter, oder Margarine
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 EL Zitronensaft
2 Ei(er)
500 g Magerquark
1 Paket Vanillepuddingpulver
1 EL Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
5187
Eiweiß
110,32 g
Fett
269,00 g
Kohlenhydr.
574,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Teig:
Mehl, bis auf 2 Löffel, Zucker und Vanillinzucker mischen. Das Fett schmelzen und darüber gießen. Mit den Knethaken des Handmixers zu Streuseln verarbeiten. Streusel mit restlichem Mehl bestreuen und in einer Schüssel durchschütteln.
Eine Springform (26 cm) fetten und 2 Drittel des Teigs als Boden fest andrücken.
Apfelmus auf dem Boden verstreichen.

Füllung:
Fett in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Zucker, Vanillinzucker, Zitronensaft zufügen und unterrühren. Die Eier nacheinander zufügen und die Masse cremig rühren. Quark und Puddingpulver unterrühren.

Vanille-Quarkmasse auf dem Apfelmus verteilen und den restlichen Streuselteig auf den Rand streuen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (Gasherd: Stufe 3, E-Herd: Ober-/Unterhitze 200° C) 45 - 50 Minuten backen.

Apfel-Quark-Kuchen etwas auskühlen lassen und aus der Form lösen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestäuben. Eventuell mit Sahne servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kamikazediebin61293

War super lecker und hat meinen Gästen gut gewchmeckt 😍

25.09.2019 14:05
Antworten
mrxxxtrinity

Angesichts anderer Rezepte, die man hier findet, kann ich dem Kuchen leider nur ein Ok geben. Er ist gut, aber kein Highlight. Es gibt nichts zu meckern, aber auch keinen Wow Effekt. Den erwarte ich halt, wenn ich was rein aus Genuss und nicht aus Hunger esse. Geschmäcker sind verschieden, und man macht nichts falsch, wenn man ihn ausprobiert. Ist ein solider Durchschnittskuchen.

25.02.2019 10:18
Antworten
Philar

Hallo und guten Morgen Der Kuchen ist suuuuper und gehört bei uns ins Standartbacksortiment. Nun hätte ich aber mal ne Frage: kann man ihn auch schon am Vortag backen oder ist er dann bis zum geniessen völlig durchgematscht? Danke für eine schnelle Antwort. Lg

15.02.2019 08:35
Antworten
maruz

Guten Morgen, sicher, er hält sich gut. lg

15.02.2019 09:49
Antworten
maruz

Freut mich, ich mag ihn auch sehr:).

12.11.2018 10:50
Antworten
alexandradugas

Hallo maruz, habe heute deinen Apfel-Quark-Kuchen gebacken. Statt Apfelbrei hab ich Apfelkompott genommen. Backzeit betrug bei mir bei 200 Grad 1 Stunden. Kuchen schmeckt sehr gut. Foto folgt.... Lg Alex

05.09.2011 20:34
Antworten
ManuGro

Hallo, ich habe den Kuchen gestern gebacken und heute angeschnitten. Vom Apfelmus habe ich 350 g genommen. Ich hoffe, dass die Menge ziemlich identisch mit den angegebenen 350 ml ist. Die Backzeit musste ich etwas verlängern, da ich bei 180 ° C gebacken habe. Geschmeckt hat er uns sehr gut. Die Kombination mit Apfelmus und Streuseln ist sehr lecker. Fotos sind unterwegs. LG ManuGro

31.08.2011 21:30
Antworten
maruz

Hallo ManuGro, ja, genau, 350 g Apfelmus sollen es sein, ich backe ihn schon ewig, weil er schnell geht und doch gut schmeckt. Danke für die Fotos und leibe Grüsse maruz

02.09.2011 17:58
Antworten
bimy

Hallo maruz, habe heute den Kuchen gebacken. Was soll ich sagen: gerade sitz ich mit einer Tasse Kaffee und einem Stück von dem Kuchen am Kaffeetisch und genieße .... Ich kenne dies Rezept schon länger unter dem Namen Apfel-Käsekuchen. Hatte ihn schon mal vor einigen Jahren gebacken nach einem Rezept aus meiner Sammlung. Er ist schnell gemacht und schmeckt. Habe ein Foto hochgeladen. Gruß bimy

30.08.2011 15:18
Antworten
maruz

Hallo bimy, fein, dass Dir der Kuchen schmeckt und danke fürs Foto hochladen. Grüsse Maruz

02.09.2011 17:54
Antworten