Backen
Herbst
Kuchen
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


ANZAC-Apfelkuchen

Apfelkompott-Kuchen mit Haferflocken-Topping für eine kleine Kuchenform

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.08.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Mehl
80 g Butter, eiskalte
1 Eigelb
1 EL Wasser, kaltes

Für die Füllung:

125 g Haferflocken
60 g Zucker
60 g Mehl
100 g Butter
2 EL Ahornsirup, alternativ kann Rohrzucker verwendet werden
400 g Apfelkompott,aus dem Glas
Erbsen, o.ä. zum Blindbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Mehl in eine Schüssel sieben und die Butter in Stücken zugeben. Mit den Fingern rasch zu einem krümeligen Teig verkneten. Das Eigelb mit dem Wasser verquirlen und untermengen, zu einem homogenen Teig kneten, ein wenig flach drücken und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig zwischen zwei Lagen Folie ausrollen und in eine gefettete 20 cm-Form legen (am besten eignet sich eine Keramikform, es geht aber auch mit einer herkömmlichen Springform), dabei den Rand hochziehen. Mit einer Lage Backpapier belegen und darauf die Hülsenfrüchte gleichmäßig verteilen. Dann 10 Minuten backen, Papier und Erbsen entfernen und weitere 5 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung Haferflocken, Zucker und gesiebtes Mehl in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Butter und Sirup (oder Rohrzucker) in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren erwärmen bis die Butter geschmolzen ist (und sich der Zucker aufgelöst hat). Zu den übrigen Zutaten geben und untermischen.
Den Kuchen mit dem Apfelkompott bestreichen und die Haferflockenmischung darüber geben. Mit der Rückseite eines Löffels gleichmäßig glätten, nochmals 30 Minuten weiter backen und aus dem Ofen nehmen. Noch mindestens 15 Minuten in der Form ruhen lassen.
Der Haferflockenbelag erinnert an die australischen ANZAC-Kekse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.