Buttermilch-Kefir Waffeln


Rezept speichern  Speichern

alternativ Mineralwasser oder Milch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.08.2011 855 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
200 g Zucker
250 g Butter, weich
4 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 TL Backpulver
½ TL Natron
350 ml Buttermilch
350 ml Kefir, Milch-oder Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
855
Eiweiß
17,67 g
Fett
41,88 g
Kohlenhydr.
99,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
In einer Schüssel Mehl mit Backpulver und Natron mischen und zur Seite stellen.

In einer Schüssel die weiche Butter mit Zucker, der Prise Salz und Vanillezucker hell cremig aufschlagen.
Nacheinander die Eier hinzugeben und weiter schlagen lassen.
Die Buttermilch zusammen mit dem Milch- ODER Wasserkefir hinzugeben und kurz weiter schlagen.
Das Mehlgemisch darüber geben. Alles so gut verrühren, bis sich das Ganze gut vermengt hat und keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
Der Teig sollte am Ende nicht zu dick und nicht zu flüssig sein, Rührteigkonsistenz.

Teig kurz ruhen lassen, damit das Mehl binden kann.

Das erhitzte Waffeleisen mit etwas Öl bepinseln und etwas Teig einfüllen.
Nach ca. 2 Minuten Backzeit (ist geräteabhängig, daher bitte aufpassen und gegebenenfalls nachschauen) die Waffeln vorsichtig heraus nehmen.
Nach und nach nun den Teig ausbacken.

Möchte man die Waffeln knusprig haben, diese NICHT übereinander Stapeln sondern auf einem Backrost abkühlen lassen.

Wer es nicht so süß mag, kann weniger Zucker verwenden.

Die Menge reichte bei mir für 20 dünne und knusprige Waffeln.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Deutschlandkrimi

Ich habe das Rezept auf drei Portionen heruntergerechnet fast genau nachgebacken. Mir waren allerdings 100 g Zucker noch zu viel und habe daher nur 75 g genommen. Aus der Menge Teig habe ich dann 8 Waffeln erhalten. Sie sind sehr locker und lecker geworden. Bewertung ist abgegeben und Bild hochgeladen. Von mir einen 👍🏻

03.11.2020 12:29
Antworten
Ursula

Hallo Seelenschein, kann ich auch nur Kefir verwenden? i

02.07.2018 13:27
Antworten