Kirschschnitten


Rezept speichern  Speichern

kalorienreduziert und was für das Auge

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 12.08.2011



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
130 g Zucker
1 Prise(n) Salz
150 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
n. B. Wasser

Außerdem:

3 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 Liter Kirschsaft, kalorienreduziert, (auch andere Obstsäfte möglich)

Für den Belag:

1 Pck. Cremepulver, zum Aufschlagen, (Schlagfit oder 1 Flasche Cremefine)

Für die Dekoration:

1 Pck. Keks(e), (Butterkekse, evtl. Vollkornbutterkekse)
200 g Puderzucker
n. B. Zitronensaft
n. B. Süßstoff, flüssig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 5 Minuten
Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zur Seite stellen.
Eigelb mit Zucker weißschaumig rühren, Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und nach und nach unterrühren. Bei Bedarf noch 2-3 EL Wasser zugeben.
Eischnee unterheben und alles auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech streichen.
Bei 200 °C Ober-Unterhitze auf der 2. Schiene von unten 10-12 Min. backen (Stäbchenprobe).

Das Puddingpulver mit 150 ml Saft mischen. Den restlichen Saft aufkochen, angerührtes Pudingpulver einrühren und zu einem dicken Pudding kochen. Unter Rühren leicht abkühlen lassen, mit Süßstoff nachsüßen.
Pudding auf den Biskuit gießen und gleichmäßig verteilen, komplett erkalten lassen.

Schlagfit nach Packungsanweisung zubereiten (ich nehme "Krem Santi", das gibt es im türkischen Supermarkt bei den Backzutaten) oder Cremefine mit einem Päckchen Sahnesteif aufschlagen und mit Süßstoff süßen (bei Schlagfit ist das nicht nötig).
Auf den komplett erkalteten Kuchen streichen, Butterkekse dicht an dicht auf die Sahne legen.

Aus Puderzucker und Zitronensaft einen fließfähigen Guss herstellen und auf die Butterkekse streichen. Kuchen kaltstellen und gut durchziehen lassen (am besten über Nacht).

Die Schnitten schmecken fruchtig frisch, sind nicht so schwer und sehen auf dem Teller richtig schön aus. Beim Saft kann man auch jeden anderen Saft nehmen (Orange, Maracuja, Apfel), ganz so, wie man es am liebsten mag.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MJ52

Diese Kirschschnitten schmecken einfach traumhaft lecker. Wir mögen sie am liebsten mit Kirschsaft. Meine Enkel sind immer total begeistert wenn es die gibt. Von uns allen auf jeden Fall die volle Sternenzahl. Schade das ich diese Woche arbeiten muss, aber das freie Wochenende kommt u. dann gibt es die Kirschschnitten mal wieder. LG MJ52

06.02.2012 13:15
Antworten