Vollkorn-Bobbes


Rezept speichern  Speichern

vollwertiges Gebäck, das prima zu heißem Tee oder Glühwein passt

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 11.08.2011 283 kcal



Zutaten

für
175 g Weizenmehl, (Vollkorn)
125 g Butter, zimmerwarm
75 g Haferflocken, (Vollkorn, kernig)
100 g Haselnüsse, gemahlen
1 Prise(n) Meersalz
½ Pck. Backpulver
75 g Honig
50 g Rosinen
½ TL Zimt, gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
283
Eiweiß
4,62 g
Fett
17,44 g
Kohlenhydr.
27,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben.

Die Butter mit den übrigen Zutaten auf das Mehl geben und alles gut unterkneten.

Den Teig zu einer dicken Rolle von etwa 7 cm Durchmesser formen. Die Teigrolle in 10 ca. daumendicke Scheiben schneiden.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Teigscheiben darauf legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C etwa 20 Minuten auf mittlerer Einschubleiste backen.

Pro Stück ca. 285 kcal (1.188 kJ)/ 4,6 g Eiweiß / 17,5 g Fett / 26,9 g Kohlenhydrate (2,2 BE)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

filu96

Hallo Moni, das freut mich aber sehr, dass die Bobbes bei Dir so gut ankommen. Das mit den Cranberries ist ein toller Tipp, muss ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren. Wünsche Dir noch einen schönen Abend. Gruss Andrea

04.12.2011 17:32
Antworten
moni2207

Hallo! Habe heute schon zum zweiten Mal in dieser Woche deine leckeren Bobbes gebacken! Ich finde sie superlecker. Da ich keine Rosinen mag backe ich sie mit Cranberries und sie schmecken toll. Ich mache sie auch etwas kleiner und hab dafür dann mehr. Liebe Grüsse moni2207

04.12.2011 17:15
Antworten
filu96

Hallo Christine, vielen Dank für das Ausprobieren und das positive Feedback. Ganz liebe Grüsse aus dem Allgäu und einen schönen Abend noch! Andrea

12.11.2011 19:44
Antworten
christine_1963

hmmm .... lecker !!! ich habe Dinkelvollkornmehl genommen, da ich kein Weizenvollkornmehl zuhause habe und statt der Rosinen habe ich Schokotropfen - meine Tochter mag keine Rosinen - reingetan und ein Ei dazu ... mit dem 1 1/2-fachen Rezept. Die Teigstangen habe ich mit etwa 5 cm Durchmesser gerollt und in gut 1 cm dicke Scheibe geschnitten. So habe ich 30 Bobbes rausbekommen. Das erste Blech bei 190 ° war nach 18 Minuten fertig, da war der Boden schon recht dunkel. Das zweite habe ich dann mit 180 ° gute 20 Minuten gebacken, das war perfekt. Die gibt es jetzt bestimmt öfter bei uns. Danke für das schöne Rezept !!!

12.11.2011 12:52
Antworten
barbapapas

Hallo Andrea Das Rezept ist gut, aber meiner Meinung felht zur Bindung Ei. Ich hatte wirklich frisch gemahlenes, feines Vollkorn Mehl benutzt und die Kekse fielen nach dem abkühlen regelrecht auseinander O_O Werde die Kekse nochmal machen, diesmal aber mit Ei und vielleicht einer Banane oder so.

17.10.2011 11:01
Antworten
filu96

Hallo ronjakind, vielen Dank für's Ausprobieren und das positive Feedback. Es freut mich, dass die Bobbes Deinen Geschmack so gut getroffen haben. Schade allerdings, dass das erste Blech verbrannt ist, aber danach scheint es ja gut geklappt zu haben;-) Auf die Fotos freue ich mich schon sehr. Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse aus dem Allgäu Andrea

14.10.2011 21:06
Antworten
ronjakind

Hallo filu, ein sehr leckeres Rezept - ich wusste schon beim Lesen: genau mein Geschmack! :) Und soeben habe ich einen Bobbes getestet und für außerordentlich gut befunden - mhhhhhhhhh... :) Habe gemahlene Mandeln genommen und einen guten Schuss Milch hinzugefügt, sonst wäre das ganze keine formbare Masse geworden. Und das erste Blech ist mir bei 190 ° C nach 8 Minuten allerdings verbrannt. Die restlichen wurden dann bei 150 ° für 10-12 Minuten gebacken. So sind sie mir gelungen! Foto werde ich hochladen! Vielen Dank und viele Grüße, ronjakind

13.10.2011 12:34
Antworten
filu96

Hallo honeybunny, ja, das sind eine Art Vollkornkekse, relativ groß (die Menge reicht ja für 10 Stück), kann man aber sicher auch kleiner machen, nicht ganz so süß. Evtl. auch was für Deinen Geschmack, aber das musst Du halt ausprobieren. Grüsse aus dem Allgäu Andrea

13.08.2011 17:59
Antworten
honeybunny16

Hmm.. sind das Kekse oder wie kann man das verstehen?

12.08.2011 14:59
Antworten