Blätterteigwindmühlen


Rezept speichern  Speichern

mit süßer Füllung. Ergibt 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 2.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.08.2011



Zutaten

für
250 g Magerquark
3 Eigelb
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
1 Pck. Vanillinzucker
200 g Zucker, evtl. mehr oder weniger, nach Geschmack
etwas Zitronensaft
n. B. Puderzucker
1 Pck. Blätterteig (TK, 6 Platten)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
2 Eigelbe, Quark, Puddingpulver, Zucker und Vanillinzucker verrühren, kaltstellen. Die Blätterteigplatten in der Mitte durchschneiden, sodass Ihr aus einer Packung 12 Windmühlen herstellen könnt.

Die Ecken der entstandenen Quadrate einritzen. Einen Löffel der Quarkmasse in die Mitte setzen und jeweils die eingeritzten Ecken in die Mitte legen, sodass die Spitzen des Blätterteigs die Quarkmasse berühren. Schon habt Ihr die Windmühlen.

Der Ofen sollte auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt sein. Das Blech in die mittlere Schiene schieben, nach ca. 10 Minuten herausnehmen und den Blätterteig mit dem übrigen Eigelb bestreichen. Weiter backen, bis der Blätterteig schön hoch und die Färbung goldbraun ist.

Zitronensaft und Puderzucker zu einer klebrigen Glasur verrühren und über die Windmühlen geben (muss aber nicht sein, schmeckt auch so). Ab und zu rühre ich auch Mandarinen, Kirschen oder anderes Obst in die Quarkmasse. Das schmeckt auch sehr lecker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Honeybee237

Das kann ich dir leider nicht sagen. Eigentlich wird die Masse bei mir immer schön ;zäh“ und geht beim Backen durch den Pudding dann immer fluffig auf. Vielleicht irgendwas bei den Zutaten vertauscht? Ich mach es seit Jahren so wie es im Rezept steht und hatte sowas noch gar nicht...

16.07.2017 20:28
Antworten
Matilde57

Hallo ich habe heute versucht deine Windmühlen zu machen. Leider ist die Quarkmasse viel zu dünn dafür es läuft alles raus. An was liegt das?

10.07.2017 14:06
Antworten
Honeybee237

Hallo :) ich meine ganz normales Puddingpulver, welches Du sonst mit Milch aufkochst, ich bevorzuge das Vanillepuddingpulver, aber mit Sahnepuddingpulver ist es sicherlich auch möglich. LG ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten :)

11.08.2011 19:16
Antworten
lorado

Hallo Honeybee237, ich hab eine Frage und zwar was ist mit der Puddingpilver gemeint? Pudding, den man sonst mit Milch kocht oder die Paradies-Creme mit Vanillegeschmack? Danke lg

11.08.2011 15:30
Antworten