Bewertung
(186) Ø4,65
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
186 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.08.2011
gespeichert: 3.617 (27)*
gedruckt: 23.383 (298)*
verschickt: 85 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.06.2005
11 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 kg Möhre(n)
12 m.-große Kartoffel(n)
4 kleine Zwiebel(n)
500 ml Gemüsebrühe, heiße
  Salz
  Pfeffer
  Butter
2 TL Zucker
1 EL Kräuter der Provence
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln fein würfeln, in etwas Butter auslassen. Sie sollten glasig werden, aber keine Farbe nehmen.

Möhren schälen, klein würfeln, mit den Zwiebeln verrühren und etwas mit andünsten. Salz, Pfeffer, Zucker und Kräuter der Provence unterheben.

Kartoffeln schälen und klein würfeln, auf die Möhren legen, nicht mehr rühren! Gemüsebrühe angießen und mit ein paar Butterflocken belegen. Deckel schließen, aufkochen und bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel 20 Min kochen, bzw. dämpfen. Umrühren, etwas stampfen, ggf. noch etwas kalte Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu gibt es traditionsgemäß Frikadellen oder gebratene Fleischwurst (Fleischwurst in 6 Teile schneiden, in Rapsöl rundum gold-gelb anbraten, dann mit Paprikapulver bestreuen, kurz auf beiden Seiten auch das Paprikapulver anrösten, aber nicht verbrennen lassen).