Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.08.2011
gespeichert: 206 (1)*
gedruckt: 900 (10)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2006
8.199 Beiträge (ø1,8/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-
250 g Butter, weich
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Vanilleschote(n), das Mark oder Aroma
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
5 g Natron
350 ml Milch, (Vanillemilch)
50 g Kakaopulver, instant (weißes Kaba-Vanille)
  Zum Bestreichen:
400 g Frischkäse, Sorte egal
125 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
Vanilleschote(n), das Mark oder Aroma

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Schüssel Mehl mit Puddingpulver (es geht hier auch Stärke) mit Natron (alternativ Backpulver) sowie Vanillekakao (man kann den Kakao auch weglassen) vermischen und beiseite stellen.

Zucker mit Butter, einer Prise Salz, Vanillezucker sowie Mark einer Vanilleschote oder Vanillearoma auf höchster Stufe hell cremig schlagen.
Hat sich der Zucker fast aufgelöst, die Eier nach und nach dazu geben, kräftig weiter schlagen.

Das Mehlgemisch hinein geben und nur so lange unterrühren, bis sich die Zutaten grob vermischt haben.
Als letztes Vanillemilch dazu geben und alles kurz umrühren.

Die Masse in eine gut gefettete Springform geben.

Den Kuchen nun bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 165°C Umluft gute 40 - 45 Minuten backen.
(Bitte aufpassen, denn jeder Ofen heizt anders. Am besten nach 40 Minuten eine Stäbchenprobe machen. Es darf nur noch wenig Teig daran hängen bleiben. Erst dann ist der Kuchen fertig.)

Den Kuchen komplett auskühlen lassen.

In dieser Zeit das Frosting zubereiten.
Den Puderzucker, zusammen mit dem Frischkäse und dem Vanillezucker sowie dem Mark einer Vanilleschote oder Vanillearoma in eine Schüssel geben und so lange aufschlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat und die Masse schön gleichmäßig ist.
Auf den ausgekühlten Kuchen streichen und diesen in den Kühlschrank stellen, erst dann kann das Frosting fester werden (es bleibt weich aber nicht flüssig).

Der Kuchen ist schon etwas süß, wer dies aber nicht mag kann den Zuckeranteil aber nach Belieben noch reduzieren.
Das Vanillekakaopulver kann auch weggelassen und durch 1 Pck. zusätzlichen Vanillezucker ersetzt werden.

Der Kuchen bleibt lange frisch und ist schön saftig.
Er ist nicht locker wie man es von Rührkuchen kennt, sondern eher weich, nahezu klitschig wie man es von Schokoladenkuchen kennt.
Wer das nicht mag kann ihn etwas länger im Ofen durchbacken lassen.

Den Kuchen bitte im Kühlschrank, wegen dem Frosting, aufbewahren.