Leckeres Low Carb Quark-Dessert


Rezept speichern  Speichern

ideal für den Süßhunger bei Atkins - oder Dukandiät

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 09.08.2011



Zutaten

für
1 Pck. Magerquark
2 EL Wasser
2 EL Kakaopulver, entölt und ungezuckert
2 TL Süßstoff, flüssig, nach Bedarf weniger
Rumaroma, oder Vanillearoma oder Orangenaroma, flüssig, ohne Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Magerquark mit Wasser, Süßstoff und Aroma glatt rühren und den Kakao dazu geben. Alles zu einer homogenen Masse rühren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lina_3002

Also für mich war das gar nichts. Es hat weder satt gemacht noch hat es meine Schokoladen Lust gedeckt. Hab's auch in verschiedenen Variationen probiert aber war jedes mal unappetitlich!

30.09.2018 19:27
Antworten
___goldstern___

Leeeeeeecker!!! Hab es etwas verändert und Magerquark mit Sahne, Xucker light, Kokosraspeln und etwas Milch verrührt und bin begeistert😍! Danke für’s Rezept. Der Schokohunger ist gestillt🤤

19.03.2018 14:38
Antworten
AnnaPolonia

Das freut mich sehr! Lass es dir schmecken! 😊

21.03.2018 18:14
Antworten
Goerlie

Mmmh ist das lecker! So schokoladig und cremig. Härtende gedacht, dass die Kombi aus Quark und Kakao so gut schmeckt. Danke für die geniale Rezept-Idee! Das gibt's ab jetzt bei mir öfters!

13.03.2018 14:08
Antworten
Medusa_Gorgon

Sehr lecker und macht auch richtig satt! Vor allem, wenn man Lust auf Schokolade hat.

13.01.2018 18:54
Antworten
AnnaPolonia

Ich habe mein kleines Rezept mittlerweile auch verfeinert, da es mir in der ursprünglichen Version einfach nicht mehr geschmeckt hat. Ich verwende, je nach Lust und Laune: Quark (Vollfett oder Magerquark) gemischt mit Frischkäse, Ricotta oder Mascarpone, + Aromen (Vanille, Orange), + Süßstoff, flüssig + ein ganzes, rohes Ei Das ganze werfe ich entweder in meinen Blender oder vermische es richtig gut mit dem Mixer, stelle es nochmal kurz kalt und danach....esse ich alles auf einmal auf :) Wichtig ist halt, dass ein wirklich frisches Ei verwendet wird und die Creme noch am gleichen Tag aufgegessen wird - für all diejenigen, die Angst vor Salmonellen haben.

12.10.2013 10:59
Antworten
sandysun

Ich mache Atins und nehme die Vollfettstufe beim Quark, füge noch einen Ticken Mascarpone (einen TL ca.) hinzu und nehme statt Kakaopulver auch gerne mal zwei EL Erdbeeren Geht gerade noch so in Phase 1, wenn man mit den KH ansonsten den Tag über gegeizt hat. Sonst Rumaroma, Kakao und ein paar Mandelsplitter. Wer noch PLUS-Aromen hat, der kann ein bisschen Nougat-Aroma hinzufügen :)

05.10.2013 09:18
Antworten
Ceraphine

Ich liebe es!! Gabs erst gestern Abend wieder. Da ich gerne Stückchen drin mag, hack ich mir ein wenig 85% Schoki hinein. Sehr lecker.

02.07.2013 10:57
Antworten
aeroplane

Mhhh.. sehr lecker! Ein schnelles und einfaches Rezept wenns mal schnell gehen muss :-)

29.02.2012 18:53
Antworten
AnnaPolonia

Vergessen...bei Atkins keinen Magerquark verwenden, sondern eine vollfette Alternative! :)

10.08.2011 06:44
Antworten