Raclette-Kartoffeln vom Grill


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Kräuter-Tomaten leckere Beilage beim BBQ

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.08.2011 203 kcal



Zutaten

für
2 große Kartoffel(n), mehligkochend
150 g Bergkäse, gerieben
50 ml Weißwein
2 Zehe/n Knoblauch, durchgepresst
1 TL Gewürzmischung, (Raclettegewürz)
etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
203
Eiweiß
12,53 g
Fett
11,33 g
Kohlenhydr.
10,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die gar gekochten Kartoffeln halbieren und aushöhlen, dabei einen Rand von knapp 1 cm stehen lassen.
(Das Innere kann man z.B. für die Kräuter-Tomaten verwenden).
Alle anderen Zutaten gut vermischen und kurz ziehen lassen; dann die Masse in die Kartoffelhälften füllen.
Auf dem Grill bei mittlerer Hitze circa 30 Minuten grillen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koerscht

Sehr sehr sehr leckeres Rezept. Habe Raclette Gewürz durch Pfeffer, Muskat und Paprika ersetzt, da ich kein extra Gewürz kaufen wollte. Die Idee mit dem Wein ist perfekt. Der ist sehr gut raus gekommen. War einfach zuzubereiten und gut zu grillen. Wird es öfters geben.

24.08.2017 20:06
Antworten
headeache

Hatt auch gut auf dem Tischgrill geklappt und schmeckt super

22.12.2016 19:09
Antworten
krizel

Einfach und schnell vorzubereiten. Und: Die beste Art, Kartoffeln zu essen. Volle Punktzahl, das wird's diesen Sommer noch oft geben 😊

24.05.2014 21:57
Antworten
B-B-Q

hi Monella freut mich, dass es Dir geschmeckt hat und Du einen neuen Versuch starten wirst... manchmal dauert es ein bisschen, bis man für sich die "perfekte" Zubereitungsart findet. danke MIke

26.08.2011 15:02
Antworten
Monella2

Ich habe das Rezept probeweise nachgekocht, um übermorgen beim Grillfest keine Überraschungen zu erleben. Allerdings habe ich die Kartoffeln in eine Auflaufform gesetzt und im Backofen 10 Minuten übergrillt, um Platz auf dem Holzkohlengrill zu sparen. (War evtl. ein Fehler s.u.) Das Innere der gekochten Kartoffeln verwendete ich für die Kräutertomaten, empfohlen vom gleichen Verfasser/in dieses Rezeptes. Die Kartoffeln haben eigentlich sehr gut geschmeckt, nur ist der Käse sehr zerlaufen und fand sich dann am Boden der Auflaufform wieder und die Aushöhlung der Kartoffeln war weitgehend leer. Machte nichts, wir haben den Käse wieder rausgekratzt und einfach so zu den Kartoffeln gegessen. Ich wage demnächst einen neuen Versuch!

25.08.2011 08:59
Antworten