Hähnchenfleisch-Brotaufstrich


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein leckerer Brotaufstrich, der sich 3 - 4 Tage im Kühlschrank hält.

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 08.08.2011



Zutaten

für
200 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Reste von Grillhähnchen, ohne Haut
100 g Frischkäse (0,2 % Fett)
2 EL Petersilie, gehackt
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Hähnchengewürz - Salz
1 Spritzer Tabasco
Pfeffer
1 Liter Hühnerbrühe, entfettet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets in der entfetteten Hühnerbrühe ca. 15 Minuten kochen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln, die Petersilie und die Knoblauchzehen (wer keinen Knoblauch mag, kann diesen auch weglassen) hacken.

Wenn das Fleisch fertig ist, etwas abkühlen lassen, damit man sich die Finger nicht verbrennt, klein schneiden und alles mit dem Frischkäse und den Gewürzen mit dem Mixer oder Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten. Wenn die Masse zu zäh werden sollte, einfach 1 - 2 EL von der Hühnerbrühe zufügen.

Schmeckt superlecker auf Roggenbrot, als Dip zu Crackern oder als Füllung für eine Tomate.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schmausimausi

Hallo! Der Aufstrich ist gaaanz lecker! Prima Rezept, weiter so :-) Gruß schmausimausi

29.07.2015 12:56
Antworten
Inamil

Hallo Marie! Dein Fleisch ist ja schon gegart, dann schneidest Du es in kleine Stückchen und pürierst es dann, dann passiert auch nicx. Gutes Gelingen Gruss Ina

27.12.2011 23:04
Antworten
Marie38

Hallo, klingt sehr lecker, eine Frage dazu, bevor ich es ausprobiere: Geht das echt mit dem Pürierstab? Wickelt sich da nicht alles um das rotierende Messer? Oder sollte man im Zweifel lieber den Fleischwolf nehmen? Lg, Marie

26.12.2011 17:06
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deinen Brotaufstrich ausprobiert und er war sehr lecker! Da ich noch gebratene Hähnchenbrust übrig hatte, habe ich diese genommen. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

17.11.2011 12:04
Antworten