Reginas Schokoglasur


Rezept speichern  Speichern

Grundrezept nach Grandma

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 07.08.2011 922 kcal



Zutaten

für
45 g Kakaopulver, kein gesüßter wie Kaba
2 EL Milch, heiß
15 g Butter, sehr weich
150 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker, (bei Bedarf)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
922
Eiweiß
11,26 g
Fett
22,43 g
Kohlenhydr.
167,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Milch mit Butter erhitzen.

In einer Schüssel Puderzucker, Vanillezucker nach Bedarf und Kakaopulver kurz vermischen.
Heiße Butter-Milch Mischung dazu geben und gut durchrühren.
(Ich mache das immer im Mixer)

Glasur sofort auf den Kuchen geben und glatt streichen.
Wird schnell fest.

Bei mir reicht es für einen kompletten Kastenkuchen, Guglhupf oder normalen Kuchen aus der Springform.

Einfach in der Herstellung mit Zutaten die man fast immer da hat!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaumu64

Tolle Glasur aus Zutaten die ich immer zu Hause habe. Allerdings musste ich die Milch und die Butter verdoppeln, sonst wären es Streusel statt einer Glasur gewesen.

30.10.2021 16:38
Antworten
Pimpek81

Ich habe heute spontan einen kleinen Kuchen gebacken und brauchte eine Glasur mit simplen Zutaten, so bin ich hier drauf gestoßen. Ich habe nur 75g Puderzucker genommen und alles im Wasserbad geschmolzen. Es war trotz halber Zuckermenge sehr viel im Ergebnis, schön glänzend und sehr lecker :-)

07.02.2021 16:21
Antworten
SHAFALY74

Ein Tip, wen es zu bröcklig ist, ein Eigelb vorher mit einrühren, wird es cremiger.

24.05.2020 14:05
Antworten
Feen55

Habe auch etwas mehr Milch gebraucht, aber nur ca 100 Gramm Kakao. Prima Rezept!

19.04.2019 15:47
Antworten
Heljar

Irge die passt die Mengenangabe hinten und vorne nix. Ich Schnecke nur Puderzucker und flüssig ist es auch nicht...

13.01.2019 15:04
Antworten
Lorina

Hallo, habe gestern deine Glasur getestet, da ich keine Kuvertüre im Haus hatte. Leider ist sie nicht wirklich fest geworden und klebt ziemlich, geschmacklich aber gut. Danke für das Rezept (habe nur die Hälfte gemacht - war sehr reichlich trotz allem) und hat für 12 Muffins mit dicker Glasur gereicht. SG Lorina

30.04.2012 08:31
Antworten
biene_64

hallo deine schokoglasur ist spitze,obwohl sie für mein mann süsser sein könnte.aber mir schmeckt sie so wie sie ist.meine tochter hat sich auch gleich das rezept auf ihr handy geladen.vielen dank.5 sterne dafür. lg.biene-64

11.02.2012 14:38
Antworten
Matthiman123

Schmeckt super gut kann ich nur weiter empfehlen.

18.01.2012 15:26
Antworten
ZauberhafteElfenfee

Hallo, dieses Rezept habe ich heute vegan ausprobiert und die Glasur wurde klasse: - statt Butter 2 EL Öl - statt Milch mindestens 4 EL heißes Wasser - aufgrund von Puderzuckermangel etwas weniger Puderzucker Das Ganze verrührte ich mit einem Schneebesen. Es wurde eine zähflüssige Masse (wie Honig). Die Glasur ließ sich sehr gut mit der Rückseite eines Löffels verteilen und sie schmeckt auf meinem nicht so süßen Schokokuchen richtig gut. Viele Grüße ZauberhafteElfenfee

30.12.2011 23:28
Antworten
wikulja

Ich lasse es unter ständigem rühren 3 min auf dem herd langsan köcheln, dann ist es dickflüssiger und bleibt auf dem kuchen.

29.08.2011 22:51
Antworten