Vegetarisch
Dessert
Eis
Festlich
Party
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


"Snickers"-Eis

da schmilzt jede(r) dahin

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.08.2011 798 kcal



Zutaten

für
300 g Schokoriegel, (Snickers, Schoko-Nuss-Riegel)
50 ml Likör, Cappucino- (optional, Eis schmeckt mit aber besser)
2 Becher süße Sahne, Schlagsahne
2 Blatt Gelatine
4 Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Die Schoko-Nuss-Riegel in einer Schlagschüssel über dem Wasserbad schmelzen. Den Likör dazugeben und die Hälfte der Sahne. Mit einem Schneebesen alles glatt rühren.

Die Gelatine einweichen. Die andere Hälfte der Sahne steif schlagen. Die Eier trennen und das Eigelb zu der Masse geben und über dem Wasserbad weiter aufschlagen, bis sie eindickt. Vom Wasserbad nehmen, die Gelatine gut ausdrücken und in die Masse einrühren. Jetzt noch kalt weiterschlagen (Schlagschüssel in eine, mit Eiswürfel gefüllte, größere Schale/Schüssel stellen). Wenn die Masse Zimmertemperatur erreicht, wird die geschlagene Sahne behutsam untergehoben. In eine Form füllen, im Tiefkühlfach (Froster) frieren lassen. Ab und zu mit einer Gabel durchrühren (damit die Nüsse überall verteilt werden).
Oder die Eismasse, nachdem sie angefroren ist (ca. 2 Std), mit einem Spachtel (Spatel) in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Terrine o. ä. einfüllen und fertig frieren.

Dazu heiße Amarena-Kirschen sehr gut (Rezept gibt es hier bei CK)!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bakingbee_

Es klingt so klischeehaft, aber ich bewerte Rezepte auch so gut wie nie. Ich hab ein paar mal Eis/Parfaits ohne Eismaschine gemacht und mir neulich eine "gute" für 200€ geholt. Geschmacklich gut, aber von der Cremigkeit + Abwaschaufwand enttäuschend. Die ging zurück. Jetzt dieses Eis ohne Maschine, wirklich das cremigste und leckerste Eis, was ich je gegessen habe, ganz ohne Eismaschine. Ich hab die Snickers kurz in der Mikro erhitzt, püriert mit ein paar extra gesalzenen Erdnüssen. Statt Cappuccino-Likör hab ich einen Sirup aus gerösten Haselnüssen genommen. Und am Schluss etwas selbstgemachten Krokant eingerührt. Unglaublich lecker, hab 5 Sterne vergeben.! 😊👍✔️

03.09.2019 15:15
Antworten
schaech001

Hallo Wolfgang, dieses Eis ist so lecker, dass ich es bald wieder herstellen werde. Gelatine blieb weg. In der Eismaschine etwa 40 Minuten, dann war die Masse schon seehr cremig und ich füllte sie dann in eine (leider etwas zu grosse Schale) um und kam in den TK-Schrank für 1 Woche. Normalerweise muss man ein Eis schon lange vorher aus dem Froster holen...dieses nicht, das war sofort portionierbar, sehr cremig und natürlich wahnsinnig lecker. Liebe Grüße Christine

10.04.2019 16:42
Antworten
inwong

Hallo Christine, vielen Dank für deine sehr positive Rückmeldung. Es ist schön mal wieder etwas von dir zu hören bzw. zu lesen. Es freut mich wirklich sehr, dass dir wieder einmal eines meiner Rezepte gefallen hat und dass es dir gut geschmeckt hat (Danke, für die volle Punktzahl!). Du hast eben ein gutes "G´schmäckle". Ich hoffe, dass du wie immer ein gelungenes Bild einstellst. Ganz liebe Grüße Wolfgang

10.04.2019 19:55
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, eine der wirklich wenigen Male, bei denen ich einem Rezept mehr als die möglichen 5 Sterne geben möchte. Es war (leider schon aufgegessen) phantastisch, cremig, nussig, einfach nur lecker. LG Isy

31.07.2018 20:51
Antworten
inwong

Hallo Isy, solche Kommentare lese ich gerne. Vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich sehr, dass dir mein Rezept gelungen ist und dass es gut geschmeckt hat. Vielen Dank auch für die Bewertungspunkte. Liebe Grüße Wolfgang

01.08.2018 06:59
Antworten
klitzepistazie

Hallo Wolfgang, Habe das Rezept letzte Woche ausprobiert und meiner Familie zum Nachtisch serviert und alle (inklusive mir natürlich) waren sehr begeistert! Nach den vorherigen Kommentaren habe ich die Gelatine ebenfalls weggelassen und es hat super geklappt! Hatte noch eine Tafel Nougat-Schokolade da, die habe ich geschmolzen, vorher in der Form verteilt und dann die Eismasse darauf gegeben - das hat sehr gut dazu gepasst! War super-lecker und werde ich auf jeden Fall wieder machen! Danke! LG, Rebekka

01.12.2011 16:48
Antworten
Helga_W

Hallo Das Snickers Eis wurde sehr schön cremig als es auf dem Teller langsam antaute, was bei selbstgemachtem Eis meist eher nicht ist Dieser Schmelz hat mich begeistert! Geschmacklich war es sehr sehr lecker! Gelatine hatte ich ganz weg gelassen. Für mich ein perfektes***** Eisrezept! Vielen Dank dafür Helga

21.09.2011 16:19
Antworten
inwong

Hallo Helga_W, vielen Dank für Deinen netten Kommentar und für Deine Bewertungspunkte. Es hat mich sehr gefreut. LG Wolfgang

22.09.2011 15:45
Antworten
LindaV85

es war wirklich sehr lecker, ich hab es in der Eismaschiene gemacht und ich glaube dann sollte man die Gelantine weg lassen! Sehr schönes rezept, vielen dank dafür...

25.08.2011 09:07
Antworten
inwong

Hallo LindaV85, vielen Dank, dass Du mein Rezept ausprobiert hast und auch für Deine Bewertung. Mit der Gelatine hast Du vollkommen Recht. Ich hatte beim Ausprobieren noch mehr Gelatine genommen. Aber das war mir auch zuviel. Deshalb habe ich im Rezept nur die Hälfte angegeben. Wahrscheinlich ist die Bindung so gut, dass man ganz auf Gelatine verzichten kann. Nochmals Danke für die positive Anregung. LG Wolfgang

25.08.2011 22:57
Antworten