Döner mit Putenfleisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.04.2004 589 kcal



Zutaten

für
500 g Putenbrust
450 g Gemüse, nach Wahl
150 g Joghurt, (1,5%)
4 kleine Fladenbrot(e)
1 EL Olivenöl
½ TL Chilipulver
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Kräuter, frische
1 Salat, (nach Wahl)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
589
Eiweiß
46,04 g
Fett
6,91 g
Kohlenhydr.
82,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fleisch in Streifen schneiden, im heißen Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer und Chili würzen. Gemüse entweder klein raspeln oder kurz kochen. Salat waschen und zerpflücken. Knoblauch pressen und mit Kräutern, Salz, Pfeffer und Joghurt zu einer Marinade verrühren. Fladenbrot einschneiden und mit Salat, Pute, Gemüse und der Marinade füllen. Eiweiß 45g, Fett 6g.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

sehr lecker und geht schnell, lg kathi

10.06.2019 19:22
Antworten
KochMaus667

Hallo cori, ich habe mich dann auch mal an das gefüllte Fladenbrot getraut und es war sehr, sehr lecker! Das Fladenbrot habe ich selbst gebacken (Rezept hier aus der Datenbank). Eisbergsalat, Paprikastreifen, Tomatenscheiben und Zwiebelringe als Gemüsefüllung. Das gibt es auf jeden Fall nochmal bei uns! LG Jutta

28.08.2017 17:27
Antworten
daniela__71

superlecker lg daniela

02.08.2015 10:17
Antworten
msnick

Lecker, wird wieder gemacht.

27.06.2015 11:03
Antworten
0_Elena_0

Vielen dank für das Rezept. Ich hab jedoch statt dem putenfleisch Schweinefleisch verwendet. Einfach nur köstlich.

29.05.2015 12:31
Antworten
sandra84

Döner hab ich bis jetzt noch nie selbst gemacht, muss ich aber auf jeden Fall mal versuchen. LG, Sandra

15.07.2005 22:42
Antworten
dorri20

Danke für das klasse rezept. Wollte schon lange mal einen Döner selbst machen. werde das Rezept gleich mal ausprobieren. lg doris

30.06.2005 15:17
Antworten
Ulm

Der absolute Hammer! Die Sauce schmeckt wie bei der Kebab-Bude!

13.04.2005 15:28
Antworten
Chrissy79

Wenn man das Brot vorher leicht antoastet schmeckt es noch besser.

10.04.2004 21:36
Antworten
rosi-karo

lecker, lecker ... das hab ich auch schon so in der Art häufiger gemacht Vorm Braten allerdings habe ich das Fleisch 3 - 4 Stunden oder länger mit Pfeffer, bul biber, cumin, Knoblauch, etwas Tymian und Oregano , etwas Olivenöl und Salz mariniert. So ist es noch etwas würziger im Geschmack. LG rosi-karo

10.04.2004 19:07
Antworten