Andis Honigwaffeln


Rezept speichern  Speichern

Waffeln mit Zimtzucker

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.08.2011 1138 kcal



Zutaten

für
180 g Butter
300 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker, Bourbon
50 g Vanillezucker, selbstgemacht ( Rezept aus der Datenbank )
¾ Pck. Backpulver
3 Ei(er)
125 g Honig
1 Prise(n) Salz
250 ml Milch
etwas Zimt -Zucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
1138
Eiweiß
20,99 g
Fett
59,86 g
Kohlenhydr.
128,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter, Zucker, Vanillezucker und Bourbon Vanillezucker schaumig rühren.
Die Eier einzeln zufügen und dann die Milch zugeben.
Nun das Mehl - Backpulvergemisch zum Schluss zugeben.
Aus diesem Teig Waffeln backen und mit dem Zimtzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Genoviva58

Da wir dieses Rezept für einen Weihnachtsmarkt verwenden wollen, brauche ich eine ungefähre Angabe für die Menge von Waffeln, um es zu vervielfältigen.

24.11.2019 17:45
Antworten
bek33

Mhmmm, das war sehr gut! Ich habe den Zucker weggelassen, mir war es mit dem Honig süß genug.GlgB

16.09.2017 13:41
Antworten
Airhorst

Super lecker , super einfach - 5 Sterne

12.02.2016 14:59
Antworten
Heini2012

HI Andi dein Rezept ist super !!! Haben das vorhin ausprobiert und es sind alle begeistert !!! Weiter so und Danke. Mfg Fam. Hein

17.02.2013 14:12
Antworten
CherAndi

Hallo, dass es super ankam freut mich sehr! Ein Dankeschön an Fam. Hein für diesen Kommentar! Liebe Grüße! Andi

17.02.2013 17:12
Antworten
bubbul

Hallo Andi, habe die Waffeln gemacht und kann dazu nur sagen: DANKE für das Rezept!!! Ganz hervorragend!!! So schnell konnte ich sie gar nicht machen wie sie weggefuttert wurden. Herzlichen Gruß Christel

30.06.2012 21:56
Antworten
CherAndi

Hallo Christel! Ich freue mich , dass sie bei dir so toll ankamen und hoffe es wird sie nun öfter mal geben. ;-) Danke für den Kommentar! Liebe Grüße! Andi

01.07.2012 11:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Andi Ein sehr schönes Waffelrezept von dir. Schnell gemacht sind die Waffeln. Es ist schöner leichter Teig. Vanillezucker habe ich auch immer selbst gemacht im Haus. Den Honig hatte ich ein klein wenig erwärmt. Das gefällt mir etwas besser denn mein Imkerhonig ist sehr fest. Die Waffel schmecken auch nach dem Honig und sie sind nicht zu süß. Wieder backen wurde gesagt. Vielen Dank für dieses schöne leckere Rezept. LG Dörte

19.10.2011 15:21
Antworten
CherAndi

Hallo Dörte! Mit Imkerhonig ist das bestimmt noch viel besser als mit dem Industriehonig den ich hatte. Dass es wieder mal gemacht werden soll freut mich! Danke für die Bewertung. Liebe Grüße! Andi

19.10.2011 20:24
Antworten
CherAndi

Nachtrag: Der Honig sollte in die schaumig geschlagene Masse gegeben werden. Liebe Grüße! Andi

18.08.2011 08:12
Antworten