Hähnchenschenkel auf BBQ Kartoffel-Gemüsebett


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfaches Ofengericht, geht auch als Partygericht, dann aber nur Keulchen nehmen

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 07.08.2011



Zutaten

für
4 große Hähnchenschenkel, mit Rückenanteil (ca. 250g pro Stück)
12 m.-große Kartoffel(n), junge
4 m.-große Zwiebel(n), rote
3 m.-große Paprikaschote(n), rote
2 Knolle/n Knoblauch, frische
200 ml Sauce, (hausgemachte BBQ-Sauce)
1 Zweig/e Rosmarin
2 Zweig/e Thymian
etwas Salz
etwas Pfeffer, frisch gemahlener schwazer
etwas Olivenöl, (zum Einpinseln der Form)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Hähnchenschenkel mit der BBQ-Soße bepinseln, Die Kartoffeln gut waschen, abbürsten und in Spalten (je nach Größe 4 bis 6 Spalten) schneiden und mit BBQ-Marinade, Salz und Pfeffer würzen.
Eine beschichtete Auflaufform/Bräter mit etwas Olivenöl einpinseln, die Kartoffelspalten hineinlegen und die Hähnchenschenkel darauf legen. In den noch kalten Backofen schieben und den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze stellen. D
ie Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Paprika waschen, putzen und in Stücke schneiden. Knoblauchknollen vierteln.

Wenn der Ofen 200 Grad erreicht hat, die Kartoffelspalten mit den Hähnchenschenkel für 20 Minuten braten lassen, aus dem Ofen nehmen, die Schenkel herausnehmen, mit Sud begießen, salzen und pfeffern, die Zwiebel, den Paprika und den Knoblauch zugeben, mit den Kartoffeln vermengen, Thymian und Rosmarinzweige dazu legen, die Schenkel wieder darauf legen und für weitere 30 Minuten bei reduzierter Hitze (180 Grad) weiter schmurgeln lassen. Heraus nehmen und sofort servieren. Das Fleisch fällt dann locker vom Knochen, ist aber nicht trocken.

Das Rezept für die hausgemachte BBQ findet sich hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/1907051310905150/BBQ-Sosse-Smoky-Spicy.html

Wem der Aufwand für die BBQ-Soße zu groß ist, kann natürlich auch seine Lieblingsfertigsoße nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Entschuldigung, Viniferia.

22.09.2021 14:07
Antworten
Anaid55

Hallo Viniveria, ⚘ dass war so 😋 lecker, auch wenn ich weniger Knobi genommen habe. Musste mir für den Sud noch extra ein Stück Brot 🍞 nehmen und auftanken. Liebe Grüße Diana ⚘

22.09.2021 14:06
Antworten
strippenzieher1964

Sehr gut, schmackhaft, einfach ! AK

07.11.2018 20:43
Antworten
ZoeIs

Unglaublich lecker, das Gemüse ist der Hammer. Habe das Gemüse noch zusätzlich mit Paprika, Cayennepfeffer und Chilipulver gewürzt. Ein Traum.

27.10.2018 21:59
Antworten
Mad-Schlumpf

Alles nach Rezept gemacht, sogar länger. Kartoffeln hart und Schenkel nicht durch...

15.06.2018 19:14
Antworten
DieIrre

traumhaft lecker es hat alles gepasst. danke für das tolle Rezept

23.01.2016 20:25
Antworten
carrara

Habe das Rezept gestern wie folgt im Dampf zubereitet: Erst die geschnittenen Kartoffeln 5 min im Dampf vorgegart. Dann mit der Marinade vermischt und die weiteren Zutaten zugefügt. Die Keulen wurden obenauf gelegt. 160° C - 75% Feuchte - 25 min 200°C - 20% Feuchte - 10 min. Das klappte und schmeckte sehr gut. LG Carrara

04.02.2015 09:29
Antworten
Viniferia

Hallo Carrara, danke für die Angaben zur Zubereitung im Dämpfer. Ich hab noch keinen, aber so haben nun alle mit Dämpfer auch gleich eine gute Aussage zur Zubereitung im Dämpfer. LG Vini

04.02.2015 11:04
Antworten
heike7480

Moin moin, ich hab das Rezept vor einigen Wochen zum 1. Mal nachgekocht, leider hab ich mich beim Einkaufen vergriffen und statt BBQ-Sauce Zigeunersauce eingepackt, was mir erst zuhause aufgefallen ist. Ich hab das Rezept trotzdem ausprobiert, mit der falschen Sauce und das hat mir schon geschmeckt Es hat mich aber geärgert, dass ich die falsche Sauce hatte und so hab ich am vergangenen Wochenende das Rezept noch mal nachgekocht, mit BBQ-Sauce und es war perfekt! Vielen Dank dafür!

12.05.2014 11:40
Antworten
leeni2507

Hallo! Bei uns gab es gestern dieses Gericht und es war seehr lecker. Ich habe nur das Fleisch etwas laenger im Ofen gelassen und damit die Schenkel nicht zu dunkel werden, erst nach 1 Stunde im Backofen mit der BBQ Sosse bepinselt und dann noch 30 min. gebacken. Vielen Dank fuer das Rezept. LG Leeni

23.08.2011 19:42
Antworten