Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Party
Rind
Winter
fettarm
gekocht
kalorienarm

Erbsensuppe mit Rindfleischeinlage

Abgegebene Bewertungen: (8)

mal ohne fettes Fleisch und ohne Wursteinlage

20 min. normal 05.08.2011
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1 kg Erbsen, (Schälerbsen) grün
500 g Suppengemüse(Möhren, Sellerie, Porree)
6 Kartoffel(n)
2 Liter Wasser
3 Port. Bouillon, PUR Rind á 28 g Inhalt
200 g Schinken, (Katenschinken), gewürfelt
1 kg Suppenfleisch, Rind (sehr mager)
1 EL Thymian
1 EL Majoran
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Lorbeerblätter
Öl
Pfeffer


Zubereitung

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In etwas Fett die Katenschinkenwürfel und dann die Zwiebel anbraten, mit 1,5 Liter Wasser ablöschen und das Wasser zum Kochen bringen (mit Deckel des Topfes verschließen. Wenn das Wasser kocht, das abgewaschene Fleisch in den Sud geben und den Topf wieder mit dem Deckel verschließen.
Die Schälerbsen kurz waschen, nicht zu lange im Wasser lassen da diese sonst quellen! Dann diese mit in den Topf geben. Auf kleiner Hitze weiterköcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Suppengemüse putzen waschen und in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
Nach 1 Stunde Kochzeit von Fleisch und Erbsen das Suppengemüse hinzugeben. Immer mal wieder umrühren damit sich die Erbsen nicht am Topfboden festsetzen. Die Kartoffelwürfel auch hinzugeben. Auch den Lorbeer jetzt. Die Gesamtgarzeit beträgt ca. 1,5 Stunden.

Nach der Garzeit das Fleisch aus der Suppe nehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Bouillongelees, Majoran, Thymian und den Pfeffer in die Suppe geben und nochmals abschmecken.
Wichtig nicht würzen bis die Erbsen gar sind, Gewürze könnten die Garzeit verlängern!

Die Lorbeerblätter entfernen.

Die Suppe ist sehr sämig, wer die Suppe flüssiger möchte, mit Gemüsebrühe verdünnen.
Man kann die Suppe mit Sahne, Cremè fraiche oder etwas Meerrettich abändern.

Etwas für die große Runde oder 1 x kochen und Portionen einfrieren, dazu eignet sich die Suppe sehr gut!

Verfasser



Kommentare

aggrozicke

ich habe die suppe heute nach gekocht und ich muss sagen sie hat unheimlich lecker geschmeckt. besser hätte das nicht mal meine mutter hin bekommen . selbst mein freund der eigentlich kein suppen esser ist hat sich drauf gestürtzt

vielen dank für das leckere rezept

07.11.2012 20:06
Hobbykochen

Hallo aggrozicke,

dankeschön für Dein sehr schöne Bewertung und deinen freundlichen und ehrlichen Kommentar. Freut mcih sehr, dass Dir das Rezept so gut gelungen ist und Dein Freund jetzt auch zu den Suppenessern zählt. Ich freue mich auch immer wenn ich Rezepte habe die alle!! gerne essen, dann macht das Kochen ja auch mehr Spaß!

Danke nochmals und liebe Grüße
Hobbykochen

08.11.2012 20:23
Gelöschter Nutzer

Hallo hobbykochen,

ich möchte gern Deine Erbsensuppe nachkochen, bin aber etwas verwirrt bzgl. der Erbsen. Auf meinen "Erbsen grün, geschält" steht explizit, dass man sie erst 12h einweichen soll und dann 1h kochen, Du schreibst aber extra, nicht lange einweichen. Habe ich die falschen Erbsen erwischt?

Gruß,

Caro

12.09.2015 17:30
Hobbykochen

Hallo Caro,

ich nehme immer die Schälerbsen von Mü***r da steht das so auf der Verpackung und so mache ich das immer und ist genau so richtig. Diese Erbsen sind ja schon vorgeschält und benötigen eben nicht die lange Einweichzeit. Ansonsten immer nach der Verpackungsangaben kochen.
Gutes Gelingen!

LG
Hobbykochern

12.09.2015 18:50
Gelöschter Nutzer

Hallo Hobbykochen,

ich habe meinen Fehler gefunden: man sollte nicht nur auf das Schild im Laden schauen, sondern auch auf das Produkt selbst. Grün auf grün stand dort nämlich doch "ungeschält".
Aber auch mit den ungeschälten, eingeweichten Erbsen hat es wohl sehr gut geschmeckt und hätte nicht besser sein können (ich mag einfach keine Erbsensuppe). Nur die Fertiggeleekapseln habe ich weggelassen und dafür etwas mehr gewürzt.

Warnung für alle Nachkocher: 1kg Erbsen braucht Platz. Viel Platz. Meine Suppe durfte deswegen von meinem größten Topf in meinen Gänsebräter umziehen.

Gruß,

Caro

13.09.2015 21:35
Nday

Hallo..
Ich habe heute zum ersten Mal Erbsensuppe gemacht und mich für dieses Rezept entschieden..
Ich muss sagen, ich bin seeehr froh, dass ich es ausgewählt habe! Suuuper lecker!

03.02.2018 14:30
Hobbykochen

Hallo,

freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt und alles gut gelungen ist, bei der 1. selbstgekochten Erbsensuppe.

Bedanke mich für den netten Kommentar und liebe Grüße
Hobbykochen

11.02.2018 15:40
zierfich

Sehr leckeres Rezept, schmeckt wie bei meiner Mama, so muss sie sein!!! Klasse! 👍

05.03.2018 12:03
Hobbykochen

Hallo,

freut mich sehr, dass Dir das Reezept so gut gefällt.

Bedanke mich für die sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar.

Liebe Grüße
Hobbykochen

12.03.2018 20:09
CBR-Lutzi

Hallo Hobbykochen,
habe lange nach einem Erbsensuppe-Rezept mit Rindfleisch gesucht. Dies erscheint mir für unseren Geschmack genau richtig. Ich werde es heute Abend mit lila Kartoffeln und Falschem-Filet nachkochen. Hoffe ich denke an ein Foto.
Sternchen folgen.

LG, Lutzi

11.03.2019 15:36