Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Käse
Herbst
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Patissons mit Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.08.2011



Zutaten

für
2 Semmel(n), altbacken
250 ml Milch, lauwarm
16 Kürbis(se), Patissons, (Minikürbisse)
200 g Schafskäse
100 g Walnüsse, gehackt
75 g Butter
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Ei(er)
1 EL Petersilie, gehackt
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Thymian
125 g Sahne
1 EL Tomatenmark
½ TL Zucker
n. B. Salz
Tasse Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Semmeln würfeln und mit lauwarmer Milch übergießen. Von den Kürbissen die Deckel abschneiden. Kürbisse aushöhlen und das Fruchtfleisch würfeln. Schafskäse zerbröckeln, mit den Nüssen und dem Kürbisfleisch in eine Schüssel geben.
Lauchzwiebeln klein schneiden. 25 g von der Butter erhitzen und die Lauchzwiebelstücke 4 Min. darin dünsten. Zum Kürbisfleisch geben. Semmeln, Ei, Petersilie, Thymian und 1/2 TL Paprikapulver dazugeben und vermengen. In die Kürbisse füllen. Die Kürbisse in eine gefettete Auflaufform setzen.
Die restliche Butter in Flöckchen auf die Kürbisse setzen und die übrige Füllung in die Zwischenräume verteilen. 1/2 Tasse Wasser dazugeben. 20- 30 Min. bei 200 °C backen.
Sahne mit dem restlichen Paprikapulver, Tomatenmark, Salz und Zucker verrühren. Das Ganze nach 10 Min. Backzeit in die Auflaufform gießen. Deckel auf die Kürbisse setzen und weitere
10- 20 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

test

04.01.2018 16:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

dd

04.01.2018 16:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

dd

04.01.2018 16:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

dd

04.01.2018 16:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

ssss

04.01.2018 16:52
Antworten
Inarg

Hab grade das Rezept nachgekocht, und kann nur sagen unheimlich lecker! das ganze ist mit einem größeren Patisson aus dem Garten gemacht worden anstatt vielen kleinen :), daher hab ich auch die Sahne und der Auflaufform weggelassen, obwohl ich mir das dazu sehr gut vorstellen kann! Sehr Empfehlenswert !

07.09.2014 13:48
Antworten