Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.08.2011
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 227 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Schokolade, Vollmilch
450 g Mehl, Typ 405, gesiebt
6 TL Maisstärke, muss nicht sein
1 TL Natron
1/4 TL Salz
230 g Butter
350 g Zucker
Ei(er), getrennt
1 TL Vanillezucker
250 ml Buttermilch
Eigelb
  Für die Füllung: (Frosting)
1 Pck. Kondensmilch
1 TL Vanillezucker, oder Vanille
200 g Zucker
170 g Butter
200 g Kokosraspel
150 g Mandel(n), gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 170°C vorheizen. Eine große Springform mit Loch in der Mitte gut einfetten, evtl. mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen. In einer kleinen Schüssel Mehl, Maisstärke, Natron und Salz vermischen. In einer großen Schüssel Butter und Zucker mit einem Mixer mit mittlerer Geschwindigkeit vermischen, bis die Masse richtig leicht und fluffig wird. Das dauert ein paar Minuten. Jedes Eigelb einzeln hinzufügen und unterrühren. Danach die Schokolade und den Vanillezucker untermischen. Nun das gemischte Mehl abwechselnd mit der Buttermilch unterheben. Immer gut rühren. In einer kleinen Schüssel das Eiweiß zu Eischnee schlagen und anschließend nur mit einem Löffel unter den Teig heben.

Teig in die Form füllen mindestens 45 min backen. Aufpassen, dass der Kuchen oben nicht verbrennt. Er geht sehr hoch auf braucht deshalb eine lange Backzeit. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, etwas abkühlen lassen und dann die Form entfernen. Nun den Kuchen einmal horizontal in der Mitte durchschneiden und ganz abkühlen lassen.

Während der Kuchen bäckt, kann man das Frosting machen. Darunter versteht man die Creme für die Füllung und Glasur. Es dauert ca. 15 min. diese herzustellen, anschließend muss sie gut abkühlen.
Eigelb, Kondensmilch und Vanillezucker in einem Topf mit einem Schneebesen vermischen. Nun Zucker und Butter hinzufügen und alles ca. 12 Minuten auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren kochen lassen, bis die Milchmasse goldbraun und dick wird. Von der Hitze nehmen und nach und nach gehackte Mandeln und Kokosflocken einrühren. Die Masse wird goldgelb und muss richtig dick und klebrig sein. Notfalls ruhig mehr Kokosflocken dazugeben. Am besten lässt man die Masse abkühlen, da sie besser auf dem Kuchen hält, wenn sie ganz kalt ist. Es klappt aber auch mit warmem Frosting.
Das Frosting großzügig zwischen die beiden Kuchenböden spachteln und anschließend als Glasur auf dem kompletten Kuchen verteilen. Ich bedecke den ganzen Kuchen rundum damit, man kann aber auch nur den Deckel des Kuchens damit einpinseln und die Seiten frei lassen, so dass man von außen die Füllung sieht.

Der Kuchen ist sehr sättigend, so dass man sehr viele dünne Stücke daraus schneiden kann, weil man sowieso kein ganzes Kuchenstück schafft.