Frittieren
Geflügel
Hauptspeise
Party
Schnell
Snack
Sommer
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Albertos Pollo alla Fiorentina

als Snack (Fingerfood) ideal

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.08.2011



Zutaten

für
2 Stück(e) Hühnerbrust, doppelte ohne Haut
3 Limette(n), den Saft
½ Bund Petersilie, glatte feingehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
3 Ei(er)
4 EL Parmesan, gerieben
Mehl, zum Mehlieren
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 36 Minuten
Hühnerbrüste in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Limettensaft, mit der Hälften der Petersilie und 1 gepressten Knoblauchzehe gut vermischen. Mit einer Frischhaltefolie zugedeckt 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Das Fleisch gut im Mehl wälzen. Eier verquirlen, geriebenen Parmesan, restliche Petersilie, 1 gepresste Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer dazugeben und eine Art flüssigen Teig herstellen. Das bemehlte Fleisch großzügig hinein tunken und sofort in reichlich heißem Sonnenblumenöl gut braun frittieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrissi0702

Junge Junge, war das lecker. Wir sind total begeistert. Habe noch zum dippen ein Basilikumpesto gemacht. Werde auf jeden Fall das ein oder andere Rezept von dir nach kochen. Lg

09.08.2019 20:51
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!

06.04.2017 08:01
Antworten
bijou1966

Hallo, perfekt fande ich es nun nicht. Aber lecker. Habe nur die Hälfte Knobi genommen. Aber selbst das war zuviel. Der Knoblauch hat das Aroma des Limettensafts vollkommen erschlagen. Petersilie ist auch viel zu viel. Und da keine genauere Angabe des Öls vorhanden war, habe ich ein wenig experimentiert. Am besten schmeckt es mit Kokosöl. Da mir der Knoblauch zu dominant, die Petersilie zu viel war, gebe ich 3*** Viele Grüße Bijou.....

25.06.2016 21:28
Antworten
Lysanthus

Absolut perfekt!! Es hat uns sehr gut geschmeckt, vielen Dank für das Rezept!!!

02.10.2011 20:48
Antworten
stefi96

Hallo Caralb, habe das Rezept probiert und bin begeistert. Es hat super geschmeckt. Dazu habe ich Kräuterbrot und Tomatensalat gemacht. Vielen Dank für das tolle Rezept. Viele Grüße von stefi96

10.08.2011 16:54
Antworten