Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.08.2011
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 492 (9)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.12.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
75 g Rosinen
75 g Korinthen
4 EL Wodka
250 g Honig
80 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
125 g Margarine, oder Butter
100 g Schweineschmalz
Ei(er)
1 TL, gestr. Nelkenpulver
1 TL, gestr. Kardamompulver
6 Tropfen Bittermandelaroma
1 Flasche Rumaroma
375 g Weizenmehl
20 g Kakaopulver
4 TL, gestr. Backpulver
125 ml Milch
100 g Walnüsse, gehackt
50 g Zitronat
50 g Orangeat
  Für den Guss: (zum Tränken)
80 g Zucker
100 ml Wasser
3 EL Wodka
  Für den Guss:
100 g Puderzucker
2 EL Wodka

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rosinen und Korinthen mindestens 4 Std., aber am besten über Nacht, im Wodka einweichen lassen.
Honig, Zucker und Vanillinzucker mit der Margarine und dem Schweineschmalz in einem Topf langsam erwärmen, zerlassen und gut mischen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Unter die fast kalte Masse Eier, Zimt, Nelken, Kardamom, Bittermandelöl und Rumaroma rühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, sieben und dann esslöffelweise mit der Mich abwechselnd unterrühren.
Die Rosinen und die Korinthen zusammen mit den Walnüssen, dem Zitronat und dem Orangeat unter den Teig rühren.

Ofen auf ca. 170 - 200°C vorheizen. Den Teig auf ein eingefettetes Backblech streichen und 25 - 30 Minuten backen.
Inzwischen Wasser und Zucker und Wodka mischen und in einem Topf etwas einkochen lassen. Nach dem Backen den Kuchen gleich damit tränken.
Für den Guss Puderzucker mit Wodka verrühren und den Kuchen damit bestreichen.

Tipp:
Will man auf den Alkohol verzichten, kann man den Wodka jeweils durch Zitronensaft ersetzen.