Dessert
einfach
Frucht
Schnell
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brombeerdessert

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 02.08.2011



Zutaten

für
250 g Brombeeren
200 g saure Sahne, (24 %)
1 EL Honig
1 EL Vanillezucker
Zucker, nach Bedarf zum Abschmecken
1 Baiser, (Meringue, Schäumle) nach Wunsch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Brombeeren verlesen. Saure Sahne, Honig und Vanillezucker gut verrühren. Brombeeren dazu geben, untermengen und abschmecken (ggfs. nach Geschmack noch etwas Zucker hinzufügen). In Dessertgläser füllen und kühl stellen.

Abwandlung: In die saure Sahnecreme kann noch zusätzlich eine zerkleinerte Meringue untergemischt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo Jule, ich hab einen Teil Brombeeren zerdrückt, den anderen Teil ganz untergehoben. Sehr lecker ! LG, Angelika

11.08.2016 18:02
Antworten
Juulee

Dankeschön! Ich freue mich, dass der Nachtisch geschmeckt hat. Das mache ich auch so - mit den zerdrückten und ganzen Brombeeren! :-))) Lieben Gruß Jule :-)))

12.08.2016 19:50
Antworten
B-B-Q

hi guys gab's gestern am Karfreitag und hat Gästen und uns sehr gut geschmeckt. Hatte die Beeren auch püriert (ohne durch Sieb streichen...) cu Mike

26.03.2016 20:48
Antworten
Juulee

Danke Mike, das freut mich sehr ! Das mit den pürierten Beeren muss ich doch jetzt endlich auch mal versuchen. :-))) Greatz Jule

29.03.2016 14:44
Antworten
Juulee

Hallo Goeti, ja das ist auch eine gute Idee mit dem Pürieren, wenn man gar keine Kerne mag. Ich finde jedoch ist das bei Brombeeren nicht so schlimm, weil das ja viel größere und weichere Früchte sind, als z. B. Himbeeren. Zumindest habe ich immer die großen dicken Brombeeren. Aber es gibt ja auch diese kleineren festen Beeren. Insofern finde ich deinen Vorschlag sehr hilfreich! Und natürlich vielen Dank wieder. Ich lese dich immer sehr gerne! Herzlichst Jule

11.10.2015 10:14
Antworten
alaKatinka

Hallo, sehr lecker die Kombination der Blaubeeren mit saurer Sahne. Habe sie aber püriert und ein bißchen mehr sSahne genommen. Mit Baiser werde ich sie noch probieren. Schmeckt bestimmt auch super! LG Katinka

08.09.2013 10:53
Antworten
Juulee

Hallo Katinka, hast du das Dessert mit Heidelbeeren gemacht? Wenn ja - gut zu wissen, dass das auch schmeckt! :-) Lieben Gruß Juulee

09.09.2013 09:29
Antworten
gs_pe

Ich habe gerade dein Rezept ausprobiert- Sehr lecker! Foto folgt. LS gs_pe

05.08.2012 11:57
Antworten
bibibeate

Hallo, es schmeckt auch mit Erdbeeren. Meine Tochter wollt heut abend ein Dessert mit Erdbeeren. Und weil dieses Dessert im Original in unserer Gruppe gezeigt wurde, habe ich es einfach mit Erdbeeren gemacht. Sehr lecker hat es uns geschmeckt. Bewerten werde ich aber erst, wenn ich es mit Brombeeren gemacht habe. Danke dir für das schöne Rezept. lg bibi

18.04.2012 21:37
Antworten
gabipan

Hallo! Da ich noch so viele Brombeeren eingefroren habe, gab es kürzlich dieses schnelle, leckere Dessert bei uns - gesüßt nach Geschmack und mit Baiser - zur Brombeersaison gerne wieder! LG Gabi

17.04.2012 18:20
Antworten