Pilz-Quiche


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aromatische Quiche mit Pfifferlingen, Kräuterseitlingen und Austernpilzen

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.08.2011 2269 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

130 g Mehl, Type 1050
20 g Bergkäse, gerieben
½ TL Salz
65 g Butter
1 Ei(er)

Für den Belag:

2 Schalotte(n), in dünne Streifen geschnitten
50 g Speck, durchwachsener, fein gewürfelt
250 g Pfifferlinge
250 g Pilze, (Kräuterseitlinge)
250 g Austernpilze
25 g Bergkäse, gerieben
200 g saure Sahne
2 Ei(er)
Salz
Pfeffer
2 EL Öl
10 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
2269
Eiweiß
78,84 g
Fett
163,81 g
Kohlenhydr.
106,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus den ersten 5 Zutaten rasch einen glatten Teig kneten, in Frischhaltefolie packen und ca. 30 Minuten kühl stellen. Den Backofen auf 170° C Umluft aufheizen.

Nun die Pilze putzen und grob würfeln. Öl und Butter in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen. Zuerst die Kräuterseitlinge und dann die Austernpilze scharf anbraten. Nun die Schalotten und den Speck zugeben. Alles gut durchbraten. Nach ca. 4 Minuten die Pfifferlinge zufügen. Weitere 6 Minuten braten. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Pfanne beiseite stellen.

Jetzt den Teig ausrollen und in eine Quicheform geben (ich lege sie immer mit Backpapier aus), mehrfach mit einer Gabel einstechen und für 20 Minuten in den Ofen geben. Die saure Sahne mit dem geriebenen Käse, den Eiern und Salz und Pfeffer zu einer glatten Masse verrühren. Nach 20 Minuten die Quicheform aus dem Ofen holen, die Pilze darauf verteilen, den saure Sahne-Guss gleichmäßig darüber geben und nochmals für 20 Minuten in den Ofen geben. Heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hahagewe

Total lecker, werde ich sicher nochmal machen

22.08.2020 19:34
Antworten
Silent_Tears

Habe die leckere Quiche jetzt schon einige Male gemacht und werde sie garantiert wieder zubereiten. :-) Ich ändere das tolle Rezept nur dahingehend ab, dass ich den Teig nur 10 Minuten vorbacke und eine fein gehackte Stange Porree zu den Pilzen gebe. Danke für das tolle Rezept!

12.02.2019 19:30
Antworten
mrxxxtrinity

War sehr, sehr gut. Für Pilzliebhaber ein echter Genuss.

23.03.2018 09:06
Antworten
Torfkopf

Hi Delfina, Ich hab Grad das Rezept nachgekocht mit Champignons, kräuterseitlingen und schiitakepilzen. Eine tolle Mischung mit richtig gutem Geschmack. Hab den Teig bei 160 Grad ober/unterhitze ca. 15 minuten vorgegart und dann mit den Pilzen nochmal ca. 25 Minuten .So war der Teig schön mürbe und nicht zu hart. Das Rezept werde ich auf jeden fall öfters kochen. Für eine 21cm Form braucht man ca. 600g Pilze.

09.10.2016 09:03
Antworten
Torfkopf

Hi Delfina, Ich hab das Rezept gerade ausprobiert.Hat echt super geschmeckt. Hatte nur zu spät bemerkt, dass die Menge für meine 21cm Quicheform zu viel War. Aber sonst hat alles gut geklappt. Hab den Teig vorgebacken wie beschrieben, jedoch nicht bei Umluft. (Könnte der Grund sein , warum der Teig bei BiLo54 hart wurde). Mein Teig war dann so wie er sein sollte:schön mürbe und nicht hart. Hatte nur bedenken dass die Eimasse rechtzeitig stockt , aber auch das hat geklappt. Damit für mich kein Grund keine 5 Sterne zu vergeben:-) Danke für das schöne Rezept.

29.03.2016 16:48
Antworten
Euph

Sehr lecker, gibt´s bestimmt öfter, Bild ist hochgeladen. Vielen Dank für´s Rezept und Viele Grüße, Euph

07.12.2012 22:54
Antworten
Sahajo

Hi Delfina36, das Rezept klingt gut. Mich irritieren nur die Mengenangaben für die Pilze. Für 2 Portionen wären das 1 1/2 Kilo Pilze! Das erscheint mir jetzt aber doch ein bissel sehr viel, oder? Und welchen Durchmesser hatte Deine Form? LG ~ Sahajo

24.09.2011 12:01
Antworten
Delfina36

Hallo Sahajo, schön das dich das Rezept interessiert. Die Bezeichnung Portion, bezieht sich nicht auf die Personen, die die Quiche essen, sondern es ist die Menge für eine Quicheform (28cm Durchmesser) gemeint. LG Delfina

24.09.2011 15:39
Antworten
wildy2000

Was ißt man da dazu?

21.09.2011 00:18
Antworten
Delfina36

Wir haben die Quiche so gegessen, weil uns das reicht. Du kannst aber gern einen grünen Salat dazu reichen.

21.09.2011 15:40
Antworten