Bohnen-Kartoffeltopf mit Kasseler


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 01.08.2011



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauchzehe(n)
500 g Kasseler
60 g Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
400 g Bohnen, grüne, frisch oder TK
2 EL Olivenöl
1 Liter Brühe
1 Dose Bohnen (Riesen-), weiß, 370 ml
Thymian
Rosmarin
Majoran
Bohnenkraut
n. B. Salz
n. B. Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die gewaschenen Kartoffeln schälen und zusammen mit den abgezogenen Zwiebeln würfeln. Den Knoblauch abziehen und zerdrücken. Die Tomaten und das Kasseler in Würfel schneiden.

Kartoffeln, Tomaten, Brechbohnen, Zwiebeln und Knoblauch in erhitztem Öl andünsten. Die Brühe angießen und Kasseler hinzugeben. Abgedeckt ca. 15 bis 20 Minuten garen lassen.

Die Riesenbohnen mit der Flüssigkeit hinzugeben und mit erhitzen. Den Eintopf mit den frischen Kräutern und den Gewürzen abschmecken. Auf Wunsch z.B. mit frischem Vollkornbrot oder –brötchen servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rkangaroo

Hallo, jetzt wirds aber Zeit, daß dieser wohlschmeckende und wunderbar wärmende (bei uns ist ja z.Zt.Winter) Eintopf mal wieder gekocht wurde. Mein Mann und ich waren so begeistert, daß wir ihn mitlerweile schon 2x gegessen haben und wir es wird auch nicht das letzte Mal sein. Wir danken für das tolle Rezept. Gruss aus Australien rkangaroo

30.06.2019 02:53
Antworten
s-fuechsle

Hallo liebe Angelika, deinen feinen Teller könnt ich mir grand so schnappen, sieht sooo lecker aus! ;o) Hab herzlichen Dank für die liebe Rückmeldung und die super Bewertung! *freu* Liebe Grüße, s-fuechsle PS: lange Zeit nicht online, daher eine etwas späte Antwort *rotwerd*

22.09.2016 17:58
Antworten
angelika1m

Hallo, ein sehr leckerer Eintopf in genau dieser Zusammenstellung ! Die Portionen sind recht großzügig berechnet. LG, Angelika

11.05.2016 19:34
Antworten
s-fuechsle

Hallo silli175, freut mich, dass du das Rezept getestet hast und es euch so gut geschmeckt hat! Vielen Dank für deine Rückmeldung & den vielen Sternchen! Liebe Grüße, s-fuechsle

26.11.2012 10:05
Antworten
silli175

Schmeckt gut. Ideal für den Winter.

24.11.2012 22:58
Antworten