Albertos Brokkoli-Curry Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 31.07.2011 243 kcal



Zutaten

für
500 g Brokkoli, in Röschen
150 g Schinken, gekochter in Würfeln
1 Gemüsezwiebel(n), grob gehackt
750 ml Milch
50 g Butter
50 g Mehl
½ TL Chilipulver
2 EL Curry, möglichst der Sorte Madras
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
243
Eiweiß
13,66 g
Fett
12,92 g
Kohlenhydr.
17,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Brokkoli bissfest blanchieren, Zwiebeln braun anbraten, Schinken kurz schwenken.
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten anschwitzen. Die Milch, Curry und Chilipulver dazugeben und erst jetzt mit Salz ergänzend würzen. Die Milch zum Kochen bringen und auf milder Hitze 2-3 Minuten köcheln lassen. Dabei mit einem Schneebesen rühren.
Dann alle Zutaten in eine Auflaufform verteilen, die Curry-Bechamel darauf gießen und mit Pfeffer würzen.
Im Backofen auf 220° solange gratinieren, bis sich oben eine bräunliche Kruste bildet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieGenießer

Schnell gemacht, einfach in der Zubereitung, preiswert und lecker! Haben diesen Auflauf zu dritt mit etwas Baguette verdrückt. Lediglich die Zutaten für die Soße habe ich halbiert. Sie war nachdem der Auflauf aus dem Ofen kam wieder dünner, aber sehr lecker. Ansonsten noch lediglich etwas Käse zum überbacken dazu gegeben. Gibt es mit Sicherheit wieder. Danke für dieses tolle Rezept.

04.06.2019 19:58
Antworten
rkangaroo

Hallo, erstmal Danke für dieses schnell und einfach zubereitete Rezept von einem gesunden und preiswerten Abendessen. Ich hatte es für 2 Personen als Hauptspeiße und wir waren total begeistert. Gruss aus Australien rkangaroo

11.02.2019 23:37
Antworten
Robert_3

Einen schönen guten Morgen Alberto!!! Wieder mal ein tolles Gericht von Dir!!!! Bereits letztes Jahr im August ausgedruckt und gestern erst zubereitet. Nur mit leichten Abänderungen: So wäre mir das ganze zu Gemüselastig gewesen und habe deshalb zuvor Nudeln gut bissfest gekocht und dann auch noch dazu gegeben. Dies hatte dann Allen so geschmeckt. Hatte mehr Brokkoli und auch 220 gr. Schinken. Trotzdem würde ich beim nächsten Mal noch mehr Schinken verwenden. Agnes, zur Angabe der Soße: Ich habe auf Grund der Zugabe von Nudeln und etwas mehr Brokkoli 1 l Bechamel verwendet und werde das nächste Mal locker 200-330 ml mehr verwenden. Alberto noch eine Frage zu Dir: Auf Deinem Bild schaut die Soße so richtig fest aus. Ist dies so!? Bei mir war die zähflüssig. Oder hatte ich die einfach zu kurz im Ofen!?!? Gewürze: da wir zwei kleine Kinder haben, hatte ich das Chilipulver durch mildes Paprikapulver ersetzt und für die Erwachsenen zu Tisch Chili-Gewürzsalz gereicht. Paßte dann auch super so!!!! Gibt´s wieder!!!!! Auf bald, Robert

07.03.2014 08:06
Antworten
gusia

Hallo! Unglaublich lecker, und das bei nur wenigen Zutaten! Übrigens nicht nur als Beilage, der Auflauf ist z.B. mit einem Baguette ein prima Abendessen. Allerdings kamen mir die Mengenangabe für die Bechamel sehr reichlich vor, daher habe ich sie nur mit der Hälfte der Zutaten gemacht. Diese Menge erwies sich als perfekt, hätte ich tatsächlich 3/4 Liter Milch für die 500 g Brokkoli verwendet, wäre dabei eine Curry-Sauce mit Brokkoli-Stückchen rausgekommem ;-) Zudem durfte bei mir der obligatorische Käse zum Bestreuen nicht fehlen. Wird garantiert wiederholt! LG Agnes

03.09.2013 18:53
Antworten
pasiflora

Ich fand es die beste Zubereitung von Brokkoli als Beilage! Habe statt Kochschinken gebratenen Speck verwendet. Danke fuer das leckere Rezept! Und herzliche Gruesse aus Peru Pasi

20.07.2012 05:16
Antworten
cairnitina

Hallo Alberto, der Auflauf ist super lecker ! Die Curry-Bechamel mit den Brokkoli, einfach fantastisch. Die Menge 500g Brokkoli für 6 Portionen finde ich allerdings etwas knapp bemessen. Da kann man je nach Beilage deutlich großzügiger sein. LG Tina

23.12.2011 15:00
Antworten