Apfel - Quark - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 08.04.2004 457 kcal



Zutaten

für
125 g Butter, weiche
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Ei(er)
1 kg Sahnequark
150 g Joghurt
1 Zitrone(n), unbehandelte
30 g Grieß
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 TL Backpulver
600 g Äpfel, z.B. Boskop
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
457
Eiweiß
14,62 g
Fett
24,14 g
Kohlenhydr.
45,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach Eier, Quark, Joghurt, Zitronenschale und -saft zugeben. Grieß, Puddingpulver und Backpulver mischen und unter den Quark-Teig rühren. Äpfel schälen, entkernen, in feine Streifen schneiden. Unter den Teig rühren. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform ( 24cm Durchm. ) füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 150-160 Grad ( E ), Stufe 1 ( G ) oder 140 Grad Umluft ca. 70 Min. backen.
Im ausgeschalteten Ofen 10 Min. ruhen lassen. Nach dem Abkühlen aus der Form lösen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Souvenir

Supertolles Rezept, geht schnell, einfach, mit jedem Obst machbar, ich hab für eine normale Springform 3/4 der Mengenangaben genommen und nur 125 g Zucker, allerdings hatte ich auch eine Hand voll Rosinen mitgebacken. Nächstes mal nehme ich nur 75 g Zucker. Ich mags einfach nicht, wenn es übersüßt ist, dann schmeck ich den Kuchen selbst nicht mehr. Dieses Rezept werde ich auf jeden Fall noch sehr viel öfter backen.

04.11.2020 17:57
Antworten
corsa985

2/3 Teig gemacht. Passt in 26er-Springform. Weniger Zucker verwendet und etwas mehr Äpfel. Mischung aus Magerquark und Sahnequark. Locker und lecker.

15.09.2018 12:42
Antworten
deruhu

Super leckerer, fluffiger Käsekuchen!!! Das nächste Mal werde ich weniger Zucker nehmen für meine süßen Äpfel. In meiner alten 10" Form hat ´s bei 160° C wunderbar geklappt. Der Boden ist 24,5 cm, die Höhe 7 cm. Wenn man eine niedrigere Form hat, kann man sie durch einen Kragen aus Backpapier- oder wie in der Abbildung durch Pergament verlängern, oder eben eine 28 er Form nehmen. Bis zum gewünschten Bräunungsgrad hat es bei meinem Herd 80 Minuten gedauert.

08.09.2018 22:22
Antworten
deruhu

Super leckerer, fluffiger Käsekuchen!!! Das nächste Mal werde ich ein weniger Zucker nehmen für meine süßen Äpfel. In meiner alten 10" Form hat ´s bei 160° C wunderbar geklappt. Der Boden ist 24,5 cm, die Höhe 7 cm. Wenn man eine niedrigere Form hat, kann man sie durch Einen Kragen aus Back- oder wie in der Abbildung durch Pergament verlängern, oder eben eine 26 er Form nehmen. Bis zum Perfekten Bräunungsgrad hat es bei meinem Herd 80 Minuten gedauert.

08.09.2018 22:10
Antworten
arazza

Ich habe den Kuchen gebacken. Er ist super lecker, schmeckt allen sehr gut .Eine Backform von 26 cm ist hier Pflicht. Schade das eine 24er angegeben wurde. Viele hören auf diesen Rat und müssen stundenlang den Ofen säuber. Nicht jeder ist backerfahren. Ich habe eine 26er genommen.

16.01.2016 18:08
Antworten
Melilein

Vielen Danke fürs Rezept! Einfach nur lecker! Fotos sind hochgeladen! Grüße Melilein

13.07.2005 10:31
Antworten
danibaerchen

hallöchen mmmmmmmmm.... der ist lecker und fast sucht verdächtig... danke für das tolle rezept gruß dani

01.05.2005 18:25
Antworten
emeyer5

Hallo Gilla, Die Torte ist echt lecker! Wir haben sie mit Genuss verzehrt! Ist zu empfehlen! LG Esther

08.04.2005 21:09
Antworten
FatamorganaHH

Klingt sehr lecker. Wurde gleich gespeichert. LG, FatamorganaHH

09.04.2004 14:07
Antworten
frannie

Bestimmt sehr lecker... LG Frannie

09.04.2004 11:42
Antworten