Bierkutscherpfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.59
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.07.2011 492 kcal



Zutaten

für
8 Kartoffel(n)
250 g Hackfleisch, gemischtes
2 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Majoran
Kümmel, gemahlener
1 EL Öl
1 Bund Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
492
Eiweiß
22,72 g
Fett
21,31 g
Kohlenhydr.
50,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Als erstes Kartoffeln reiben und die Zwiebeln klein hacken.
Zwiebeln in Öl mit dem Hack anbraten, die geriebenen Kartoffeln dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken.
Diese Mischung in eine Auflaufform geben und für 30 min im Backofen bei 180° Grad backen.
Zum Schluss nach Belieben gehackte Petersilie über den Auflauf streuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anonici

Also da ich muss jetzt auch endlich mal meinen Senf dazu abgeben. Da ich aus Mittelfranken komme, habe ich statt Hackfleisch Bratwurstgehäck (bei uns gibt’s doch diese fränkische Bratwurst) genommen und dann natürlich Majoran weggelassen, weil der ja schon drin ist. Das Rezept kommt so was von gut an und gibt es auch am Geburtstag öfters mal. Morgen ist es wieder so weit, nur dass wir ja wegen Corona nicht gemeinsam feiern dürfen und ich deshalb die fertigen Portionen meinen Geschwistern mit Familien und meiner Mama liefere. Somit essen wir doch gemeinsam und alle freuen sich schon darauf: Boah lecker, Bierkutscherpfanne! 😉 Vielen Dank für das leckere Rezept, 5 Sterne von mir!

28.03.2021 20:29
Antworten
kathas-chefkoch

Hab das jetzt auch schon zweimal gemacht, ist voll lecker. Hab noch Möhre, Sahne, Eier und etwas Käse dazu getan. Danke

03.02.2021 21:08
Antworten
Teetimetante

Inzwischen schon einige Male gekocht und immer wieder lecker. Gibt es bei uns mal auch nur als Pfannenvariante, mit etwas Brühe und eine halbe Stunde schmurgeln lassen. Und gestern hatten wir die hessische Variante, mit Kochkäse drauf, war auch lecker wie immer.

04.10.2018 23:51
Antworten
Teetimetante

Bis auf die (vergessene) Petersilie genau nach Rezept gemacht. Lecker und zwar so lecker dass ich es innerhalb von 4 Tagen gleich 2 x kochen musste :-) Kein Schnickschnack, geht schnell und man kann variieren. Das wird auf jeden Fall ein basic in meiner Küche. Dankeschön

25.05.2018 19:34
Antworten
Losporches

gestern nachgekocht. absolut lecker. hatte noch braune Champignons und eine Stange Lauch zugefügt. das Ganze mit Sahne verfeinert und mit Käse überbacken. die geriebenen Kartoffeln haben dem Gericht eine schmackhafte Note gegeben

08.05.2018 12:03
Antworten
FenyaKasmi

Hallo, gab es heute bei uns zum Abendbrot. Wir haben auch noch einen Schuss Sahne hinzugegeben, sonst genau nach Rezept. Hat uns gut geschmeckt und ein wenig an Döppekuchen erinnert (wg. der Kartoffelmasse). Das nächste Mal wird es zwei Varianten geben, für Männe noch mit Käse überbacken und bei mir kommt noch etwas Gemüse rein. Danke für´s Rezept. LG FK

29.06.2012 19:05
Antworten
Stefanie_Friese

Liebe FK, vielen Dank für das Foto. Gruß Steffi

07.08.2012 18:40
Antworten
semmelknöderl

Saulecker, ich habe allerdings noch etwas Möhren und Sahne zugegeben, damits nicht zu trocken wird und ein Tomaten-Paprika-Sößchen dazu gereicht. Hat allen sehr gut geschmeckt! LG Knöderl

15.12.2011 18:30
Antworten
Stefanie_Friese

Vielen lieben Dank für die Bewertung, schön, dass es geschmeckt hat! LG Steffi

16.12.2011 13:35
Antworten
Stefanie_Friese

Tip von mir: Dieses Rezept kann mann sehr gut mit Gemüse ergänzen. Porree, Pilze, Möhren etc. mit anbraten und in die Form geben. Gruß Steffi

16.08.2011 16:00
Antworten