Bewertung
(6) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.07.2011
gespeichert: 99 (0)*
gedruckt: 2.370 (42)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.03.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 kg Knochen, ( Fleischknochen )
Zwiebel(n)
1 kg Wurst, ( Jagdwurst )
Paprikaschote(n), Farbe nach Belieben
3 Gläser Letscho, ( ca. 750 g pro Glas )
3 Flaschen Tomatenketchup, ( 450 g pro Flasche )
2 TL Tomatenmark
 etwas Pfeffer
 etwas Salz
 evtl. Paprikapulver
 etwas Fett, zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fleischknochen mit 1 Zwiebel, Pfeffer und Salz ca. 2 Stunden in einem Topf bedeckt mit Wasser kochen.
Die Jagdwurst klein würfeln und in einer Pfanne kurz anbraten. Danach die Paprika und eine Zwiebel würfeln und mit etwas Fett in einem ziemlich großen Topf (ca. 10 Liter) andünsten, 2 TL Tomatenmark zugeben, kurz anbraten, dann die Jagdwurst zugeben und nochmals alles zusammen im Topf kurz braten.
2 Flaschen Tomatenketchup sowie die drei Gläser Letscho zugeben und alles verrühren. Dann von der gewonnenen Fleischbrühe ca. 1 Liter unter die fast fertige Soljanka rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Wunsch für Menge und Konsistenz der Soljanka noch die 3. Flasche Ketchup und ggf. noch mehr der Brühe unterrühren. Ggf. nochmals mit Pfeffer und Salz, nach Belieben auch mit Paprikapulver, abschmecken.
Dazu reicht man Baguettes oder Brötchen. Am besten macht man die Soljanka einen Tag vorher, damit sie noch gut durchziehen kann. Sollte noch Brühe übrig sein, sollte man sie aufheben, da die Soljanka etwas nachdicken kann.