Backen
Kuchen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Himbeerkuchen mit Marsala

feiner, saftiger Kuchen zum Nachmittagskaffee

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.07.2011



Zutaten

für
230 g Mehl
1 ¼ TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
125 ml Marsala
60 ml Orange(n), den Saft
150 g Butter, weich
200 g Zucker
2 große Ei(er)
1 TL Vanilleextrakt
1 TL Zitrone(n), der Abrieb
300 g Himbeeren, frisch

Außerdem:

20 g Butter
2 EL Zucker
200 g Crème fraîche
2 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Ofen auf 180° Grad vorheizen und eine 26cm Springform mit Backpapier auslegen.

Das Mehl in einer Schüssel mit dem Backpulver, Salz mischen und zur Seite stellen.
Den Marsala mit dem Organgensaft mischen und ebenfalls zur Seite stellen.
Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier dazu geben und dickcremig rühren. Dann das Vanillextrakt, Zitronenabrieb und Marsalamischung unterrühren. Die Mehlmischung dazu geben und unterrühren, bis alles gut miteinander verbunden ist. In die vorbereitetet Springform geben, glatt streichen und gleichmäßig die Himbeeren darauf verteilen.
Im Ofen dann etwa 20-25 backen. Dann den Kuchen auf dem Ofengitter etwas herausziehen und gleichmäßig die 20g Butter in Flöckchen darauf verteilen. Mit 2 El Zucker bestreuen, zurück in den Ofen schieben und 30 - 35 Min. zu Ende backen. Er sollte eine goldbraune Farbe haben.
Herausnehmen und in der Form etwas abkühlen lassen. Dann vom Rand lösen und mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen. Dort ganz auskühlen lassen und dann auf eine Tortenplatte geben. Vor dem Servieren die Créme fraiche mit 2 El Zucker verrühren. Zu jedem Kuchenstück auf den Teller, einen Klecks dazugeben und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Charlie64

Hallo, auch ich musste zu TK-Himbeeren greifen. Sieht optisch natürlich nicht sehr appetitlich aus, kam aber trotzdem vom Geschmack her, sehr gut an. LG Charlie

15.04.2013 08:51
Antworten
libellulia

Hallo nochmal, habe zufällig frische Himbeeren bekommen und den leckeren Kuchen nochmal richtig nach Rezept gebacken. Hat sich gelohnt, ist viel besser als mit den gefrorenen Beeren. Mein einziges Problem ist, dass mir der Kuchen wenig fluffig geraten ist, er war beide Male ziemlich hart und kompakt. Normalerweise passiert mir das bei Rührkuchen nicht. Vielleicht hast du einen Tip für mich? Ich würde wohl versuchen, die Butter/Eiermischung noch länger aufzuschlagen, oder mehr Backpulver zu verwenden?!?!? Der Kuchen ist so lecker, das ist mir weitere Versuche wert. :) Vielen Dank für das Teilen dieses leckeren Rezepts! Die nächsten frischen Himbeeren sind schon verplant. ;) Lg, libellulia

24.02.2013 17:28
Antworten
libellulia

Hallo Pumpkin-Pie, da frische Himbeeren bei mir so schlecht zu bekommen sind, hab ich es jetzt doch mal gewagt mit gefrorenen Himbeeren. Wurde natürlich optisch nicht so hübsch, aber der Teig hat es ansonsten gut verkraftet. Ich hatte die Beeren noch abtropfen lassen, dadurch hat es nicht so schlimm gematscht. Das Aroma von dem Marsala passt unglaublich gut zu den Himbeeren, und die Zuckerschicht obendrauf macht es sündhaft süss.... Also sehr lecker, werd ich wieder backen! Vielen Dank, libellulia

07.01.2013 11:27
Antworten
libellulia

Hallo Pumpkin-Pie, hm, ich hab's befürchtet... na, hätte ja sein können. :) Mal sehen was sich machen lässt. Danke für die Antwort! lg, libellulia

14.03.2012 11:21
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo libellulia, es freut mich sehr, das dir das Rezept gefällt, aber von TK- Himbeeren würde ich dir abraten. Das ist für sich schon ein schwerer Teig und das ganze kann dir dann mit TK - Ware matschig werden. Ich gehe eben schwer davon aus, ich mache gerade diese Kuchen immer mit frischen Himbeeren. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

10.03.2012 04:12
Antworten
libellulia

Hallo Pumpkin-Pie, Marsala habe ich genügend da, würde aber die Himbeeren gerne durch Tiefkühlware ersetzen. Meinst Du, das geht? Lg, libellulia

09.03.2012 21:00
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Rumpel, man sollte hier nur Marsala verwenden, bitte diesen durch nichts anderes ersetzen. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

15.09.2011 17:38
Antworten
Rumpel222

Hallo Pumpkin-Pie! Hättest Du eine Alternati-Idee für den Marsala? Leider fällt mir nix ein, wie man den ersetzen könne. Gruß Rumpel!

15.09.2011 16:38
Antworten