Handkäs' mit Musik - angegoren


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

himmlisch mit dem süßen touch von Apfelschorle

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 30.07.2011 390 kcal



Zutaten

für
250 g Käse (Hessischer Bauernhandkäse 4 Stück), vorgereift
2 EL Öl (Maiskeimöl), geschmacksneutral
2 EL Saft (Apfelschorle)
4 EL Essig (Weinessig, roter oder weißer), milder
½ große Gemüsezwiebel(n)
2 Scheibe/n Graubrot (Sauerteiggraubrot), frisches
20 g Butter Sauerrahmbutter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Vier reife Handkäse nebeneinander in eine passende Schale legen. Öl, Apfelschorle und Essig verrühren und über den Käse gießen. An einem mäßig warmen Ort 1 - 2 Stunden gären lassen.

Den Käse mit der Vinaigrette auf 2 Tellern anrichten. Die Gemüsezwiebel sehr klein schneiden und über den Käse geben. Mit Butter und Brot servieren. Am Besten schmeckt dazu ein Glas Sauvignon Blanc!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Isis71

Das Rezept klingt prinzipiell gut. Aber ich muss zugeben, dass ich als Ur-Hessin irritiert bin: "angegoren" klingt nach tagelanger Lagerung. Dann 1 - 2 Stunden? Ich kenne das nur, dass der Käse locker mal 8 Stunden mariniert. Die zweite Irritation war die Wein-Auswahl. Sieht man's richtig hessisch, geht da ausschließlich Äppler und nichts anderes. Aber das ist ja alles Geschmackssache. Nur ur-hessisch ist das Rezept m.E. nicht.

30.05.2020 06:41
Antworten
DietrichEdmund

Herzlichen Dank Willi für die Anregung, werde mit Apfelessig testen! Kümmel reicht mir der mitgelieferte, aber das ist Geschmackssache. Gruß, Dietrich

18.02.2016 21:19
Antworten
Guhrmoh

Handkäs' mit Musik ist etwas sehr Feines! Bei der Wahl des Essigs sollte man sich aber für Apfelessig entscheiden. Ich habe Vieles probiert, aber der harmoniert am besten. Meiner Meinung nach gehört auch eine Portion Kümmel mit dran (Menge nach Gusto). Und was dazu am besten als Getränk mundet, kann Jeder für sich selbst entscheiden. Ich bevorzuge hierbei immer einen naturtrüben Äppelwoi :-) Gruß Willi

18.02.2016 21:08
Antworten