Jägertoast


Rezept speichern  Speichern

Schweinelende mit Pilzen auf Toast, mit Käse überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (70 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.07.2011 1425 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinelende(n)
500 g Champignons
1 kleine Zwiebel(n)
1 Becher Crème fraîche
8 Scheibe/n Käse, Gouda (Scheiben in Toastbrotgröße)
4 Scheibe/n Toastbrot
n. B. Salz
n. B. Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1425
Eiweiß
120,21 g
Fett
86,58 g
Kohlenhydr.
41,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Schweinelende parieren, Medaillons schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel fein hacken, Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
Medaillons in etwas Öl von beiden Seiten ca. 2 Minuten braten und warm stellen.
Zwiebeln in der gleichen Pfanne in etwas Butterschmalz oder Margarine kurz andünsten. Pilze dazu geben und so lange braten, bis sie eine schöne Farbe haben. Mit Salz und Pfeffer würzen, Creme fraiche einrühren, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Toastbrot toasten, die Lende auf dem Toast verteilen, Pilze darüber geben und mit dem Käse belegen. Solange im Ofen überbacken bis der Käse verlaufen ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zilly1965

Schon öfters gemacht und immer wieder lecker. Heute allerdings mit Pfifferlinge gemacht, war superlecker.

14.07.2020 17:34
Antworten
Barbara111

So einfach und soo lecker! Wir essen das immer wieder gern. Schmeckt auch mit Putenschnitzel sehr gut.

13.05.2020 12:17
Antworten
Viola70

Mega lecker! 5 Punkte

11.01.2020 19:06
Antworten
SessM

Hallo Teddy, sehr lecker dein Jägertoast und eine tolle Kombination, dafür von mir verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

21.10.2019 18:43
Antworten
JensKoe

Heute gab es das Jägertoast, welches wir auch gerne im Urlaub als Stadltoast gegessen haben. Ich hatte für drei Portionen nur 630 g Schweinefilet, aber das war auch wirklich mehr als genug, 200 g pro Portion ist schon ordentlich 😉 Das Toast blieb am Rand knusprig, unter den Medaillons und den Pilzen ist es natürlich etwas aufgweicht - logisch... Hat aber sehr lecker geschmeckt und wird es auch gewiß bald mal wieder geben. 4 Sterne und ein Foto von mir für das leckere Jägertoast. Dazu gab es eine Rettich-Gurkensalat.

13.10.2019 15:23
Antworten
nataschao

das Gericht gab es bei uns gestern und es hat super geschmeckt. gruß Natascha

17.09.2011 17:18
Antworten
Tombstone5

Hallo, echt lecker dieses Jägertoast. Die Soße war auch nicht so dünn, so daß das Toast unten auch noch knusprig war. Dazu gab es auch Salat. LG Tombstone

15.08.2011 19:31
Antworten
Teddy01969

Hallo Tombstone, freut mich zu hören, dass es Dir auch geschmeckt hat. Das Rezept hier ist sozusagen Version 2.0 :-) Beim ersten mal hatte ich mit Brühe angegossen, da ist genau das Gegenteil von dem passiert, was Du gerade lobst.... Seitdem lassen wir die Brühe weg und sind auch zufrieden. Gruß Ted

15.08.2011 21:03
Antworten
Fluse13

Hallo Teddy, ein leckeres Rezept für ein unkompliziertes Essen. Mit einem frischen Salat dazu war das bei uns heute ein sättigendes Abendessen. Das wird es bei uns auf alle Fälle wieder geben. Danke für das Rezept. LG, Fluse

31.07.2011 20:20
Antworten
Teddy01969

Hallo Fluse, freut mich zu hören, dass es Euch geschmeckt hat. Wir hatten nicht mal Salat dazu und waren satt :-) Gruß Ted

31.07.2011 21:26
Antworten