Pflaumensoße asiatisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 28.07.2011



Zutaten

für
1 kg Pflaume(n)
1 Stück(e) Ingwer, kleines
3 Stück(e) Sternanis
100 ml Weißwein
1 Chilischote(n), rot
1 EL Fünf-Gewürz-Pulver
250 g Gelierzucker, 2:1
1 Salz
50 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Pflaumen entsteinen, das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.
Die Pflaumen und den Ingwer mit restlichen Zutaten (ohne Salz) im Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren aufkochen, den Sternanis herausfischen und aufheben und mit dem Zauberstab pürieren und dann 3 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen.
Nun mit Salz abschmecken und kochendheiß in Gläser oder Ketchupflaschen mit Twist-Off-Deckel füllen. In jedes Glas gibt man ein Sternanis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wilberblue

Hat das mal jemand mit dörrpflaumen probiert?

15.05.2017 12:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Da ich keine Pflaumensoße für mein Entengericht zu kaufen bekam versuchte ich es mit diesem Rezept. Zwar musste ich auf tiefgefrorene Zwetschen zurückgreifen, aber am Ende habe ich auch damit eine wirklich leckere Soße heraus bekommen. Da Zwetschen auch ohne Gelierzucker prima eindicken habe ich normalen Zucker genommen, die Zwetschen mit allen anderen Zutaten so lange unter gelegentlichem Umrühren gekocht bis nur noch wenig Flüssigkeit da war, das Ganze püriert und durch ein Sieb gestrichen. Das Ergebnis sieht so auch optisch gut aus. Vielen Dank für das schöne Rezept!

08.02.2015 13:16
Antworten
schaech001

Heute habe ich das letzte Glas Pflaumensoße aus dem Keller geholt. Vor einem Jahr gekocht, und immer noch einwandfrei. Dazu gab es eine Frühlingsrolle. Liebe Grüße Christine

15.10.2013 15:11
Antworten
Darwin-NT

Hallo Kaffeeluder. habe gestern diese leckere und schmackhafte Pflaumensauce gekocht. Schon beim Lesen des Rezeptes wußte ich dass dies lecker wird und habe gleich die doppelte Menge Pflaumen genommen. Einige Gläschen Sauce werden bestimmt zu Nikolaus verschenkt. Danke für das leckere Rezpet Gruß Darwin-NT

19.08.2013 12:21
Antworten
schaech001

Habe noch nie asiatische Pflaumensauce gegessen, brauche aber welche für mein asiatisches Menü kommende Woche. War zwar auch ein Rezept dabei, dieses hier gefiel mir aber besser, also habe ich gerade diese Sauce gekocht. Das Salz habe ich zum Schluß dann vergessen, werde es das nächste Mal gleich mit dazugeben.....fehlt mir aber nicht, schmeckt auch so sehr gut. Nun habe ich auch gleich was zum Verschenken. Vielen Dank für das leckere Rezept. Liebe Grüße Christine

19.08.2012 12:35
Antworten
Kaffeeluder

Hallo Betty, die ist wie eingemacht und sehr lange haltbar, so ein Jahr. Suche mal asiatische Rezepte mit Pflaumensoße....da wirst staunen. Die kann man zu gebratenem Hühnchen. als Grillsoße, zum verfeinern von Soßen nehmen....... Wir haben einen Pflaumenbaum....da muß man kreativ sein. Liebe Grüße Rita

03.08.2011 09:59
Antworten
Betty4862

Hallo Kaffeeluder! Das Rezept für Deine Pflaumensoße hört sich sehr interessant an. Verrate mir doch bitte zu was Du die Pflaumensoße servierst und wie lange sie ungefähr haltbar ist. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

03.08.2011 08:40
Antworten