Dessert
Festlich
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maronen-Eis auf Gewürzorangenfilets mit Weihnachtskrokant-Taler

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
150 ml Sahne
150 ml Milch
4 Eigelb
90 g Zucker
100 g Marone(n)
2 cl Whisky
6 Orange(n)
90 g Zucker
100 ml Weißwein
180 ml Orangensaft
Zimt
Nelke(n)
Sternanis
1 Orange(n), Schale und Saft
45 g Mehl
45 g Butter, weich
45 g Mandel(n), gehackt
100 g Zucker
2 Prisen Lebkuchengewürz, evtl. 3

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Sahne, Milch, Zucker und die Maronen in einem Topf zum Kochen bringen. Bei Bedarf den Schuss Whiskey mit dazu geben (wenn Kinder mitessen natürlich weglassen!) und die Masse mit einem Mixer im Topf fein pürieren. Eigelb in einer Schüssel cremig schlagen und die heiße Maronenmasse dazu geben, verrühren und wieder in den Kochtopf geben. So lange rühren, bis die Masse sämig wird. Abkühlen lassen und in der Eismaschine eine halbe bis dreiviertel Stunde frieren oder für 3-4 Stunden ins Eisfach stellen, ab und an umrühren.

Nun die Orangen schälen und die Filets herausschneiden.
Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, mit Weißwein ablöschen, Gewürze zufügen und kurz aufkochen lassen. Mit dem Orangensaft auffüllen und sämig einkochen lassen. Zum Schluss die befreiten Orangenfilets in den Sud geben und abkühlen lassen.

Für das Weihnachtskrokant Orangenabrieb, Orangensaft, Lebkuchengewürz, Butter, Mehl, Zucker und Mandeln zu einer glatten Masse verarbeiten. Diese dann mit einem Löffel auf eine Backunterlage klecksen, sodass eine kreisrunde Form entsteht. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C ca. 5 Minuten goldgelb backen. Achtung: Die Masse zerläuft beim Backen, immer genug Abstand zu den einzelnen „Klecksen“ lassen.

Das Eis kurz vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank oder der Eismaschine holen, damit es etwas antauen kann. Etwas Gewürzorangenkompott in eine Schale geben, eine Kugel Eis formen und darauf geben und mit einem Weihnachtskrokant-Taler verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchwarzeAntje

Das Eis war schnell gemacht und sehr lecker! Habe etwas mehr Maroni genommen, ca 150g. Die Orangen hab ich schon am Vortag gemacht , so konnten sie richtig durchziehen. Statt des Krokant gab es bei uns selbstgemachte Zimtwaffeln dazu.

25.12.2017 21:08
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo curuba, in diesem Rezept werden bereits gegarte und vakuumierte Maronen verwendet. Du kannst aber natürlich auch frische nehmen und diese vor der Zubereitung im Ofen oder in Wasser entsprechend garen und anschließend schälen. Viele Grüße Katja Grüschow / Chefkoch.de

22.11.2012 09:36
Antworten
curuba72

hallo, ich möchte das rezept sehr gern ausprobiren und wüste gern ob maronen aus der dose verwendet werden oder ob ich frische nehme die ich erst im ofen backe??? oder werden sie roh mit in den topf gegeben? danke im vorraus ,LG curuba

21.11.2012 16:02
Antworten
chris60

Gestern Abend habe ich dieses Dessert gemacht und für mich ist es das perfekte Weihnachtsdessert. Die Aromen des Maroneneis und der gewürzten Filets sind wunderbar ausgewogen. Vielen Dank

25.12.2011 13:36
Antworten