Festlich
Fisch
Krustentier oder Fisch
Salat
Vorspeise
kalt
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tatar vom Lachs auf gehobeltem Fenchel mit Wasabi-Crème fraîche und Knuspersegel

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
400 g Lachsfilet(s), küchenfertig
1 Bund Schnittlauch
1 Schalotte(n)
1 Prise(n) Limettenschale
1 Zehe/n Knoblauch
8 EL Olivenöl, extra vergine
Salz und Pfeffer
1 Knolle/n Fenchel
1 EL Essig, milder (z.B. Reisessig)
2 EL Olivenöl
100 g Crème fraîche
50 g saure Sahne
1 Prise(n) Zitronenschale, gerieben
2 Msp. Wasabipulver
2 Teigblätter, (Frühlingsrollenteig)
1 Ei(er), Bio
2 Prisen Gewürzmischung, (Ras el-Hanout)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eine Schüssel mit der halbierten Knoblauchzehe ausreiben. Fisch sehr fein schneiden bzw. würfeln und mit in die Schüssel geben. Schnittlauch und Schalotte klein schneiden und zufügen. Mit abgeriebener Limettenschale, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Fenchel putzen und in dünne Scheiben schneiden, besser hobeln. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl würzen.

Crème fraîche, saure Sahne, Zitronenschale und Wasabi verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Knuspersegel den Frühlingsrollenteig so teilen, dass Dreiecke entstehen. Das Ei verquirlen, den Teig damit bestreichen und mit der Gewürzmischung Ras el-Hanout würzen.
Im Ofen bei 160°C goldgelb backen.

Anrichten: Fenchel als Basis auf einen Teller geben, das Lachstatar darauf drapieren, Wasabi-Crème fraîche als Häubchen aufsetzen und das Knuspersegel anlegen. Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nor15ma

Die Art der Tatar Zubereitung hat uns sofort überzeugt! Wir haben allerdings den Fenchel durch Avocado ausgetauscht und auf angeröstetem Körnerbrot serviert. Statt rohem Lachs geht auch geräucherter echt gut, was günstiger ist, allerdings sollte man da beim salzen aufpassen. Den Fenchelsalat werden wir auf jeden Fall noch testen. Das Tatar ist wirklich ein purer Genuss! vielen dank für dieses wunderbare Rezept!!

02.02.2018 14:21
Antworten
Sash1101

Hallo, ich möchte das Gericht gern Weihnachten als Vorspeise servieren. Kann man das Tatar bereits am Nachmittag vorbereiten oder wird es dann bräunlich? Liebe Grüße

21.12.2016 16:56
Antworten
Dooje

super Rezept...da ich Fenchel nicht mag, diesen durch einen Avocado-Spiegel ersetzt

04.12.2016 06:47
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe das Rezept ohne das "Segel" gemacht. Sehr lecker!! LG Badegast

29.11.2016 15:48
Antworten
LunnSziget

vielen Dank. Es war sehr lecker. Wir haben noch ein paar Garnelen dazu gebraten und es als Hauptgang gegessen.

30.05.2016 20:30
Antworten
Küchenfee60

Ich habe das Rezept gestern ohne die Knuspersegel nachgekocht und kann es nur loben. Es war sehr lecker und ich werde es bestimmt öfter machen. Besonders auch der Fenchelsalat hat es mir angetan. Vielen Dank für das gute Rezept.

08.01.2012 19:28
Antworten
schmidtens

Ich habe das Problem, dass ich bei uns keinen guten Fischladen habe und somit keinen frischen Lachs bekomme. Geht es auch mit geräuchertem Lachs?

15.12.2011 15:33
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo schmidtens, ja, du kannst dieses Rezept auch mit Räucherlachs zubereiten. Natürlich ist der Geschmack etwas anders, da ja die Raucharomen hinzu kommen. Wahrscheinlich brauchst du auch etwas weniger Salz, weil geräucherter Fisch salziger schmeckt als frischer. Die übrigen Aromen harmonieren jedoch auch hervorragend mit Räucherlachs, also einfach mal ausprobieren ;o) Viele Grüße und gutes Gelingen! Katja Grüschow / chefkoch.de

16.12.2011 10:01
Antworten
peterwas

Ich würde diese Vorspeise gern zubereiten, mag aber keinen Fenchel. Was könnte ich als Ersatz nehmen?

10.12.2011 18:09
Antworten
Chefkoch_KatjaG

Hallo peterwas, wenn dir der Fenchel nicht so zusagt, kannst du das Rezept auch mit gehobelter Salatgurke zubereiten. Dazu die Gurke beim Hobeln schräg ansetzen, so erhältst du größere Scheiben in einer schönen Form. Viele Grüße Katja Grüschow / chefkoch.de

12.12.2011 10:24
Antworten