einfach
Gemüse
kalt
Party
Salat
Schnell
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marinierte Paprika mit Zitrone

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.12.2018



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n), rote
½ Zitrone(n), Bio
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Paprika waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Backofengrill einschalten bzw. den Ofen auf höchster Stufe Oberhitze vorheizen. Paprikaviertel mit der Hautseite nach oben in den Ofen schieben, bis die Haut Blasen wirft bzw. sogar etwas schwarz wird (ca. 3-5 Minuten). Unter einem Küchentuch abkühlen lassen und anschließend die „verbrannte“ Haut abziehen.

Serviergeschirr mit Knoblauch parfümieren, die geschälten Paprika darauf anrichten und mit Zitronensaft und Olivenöl marinieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schmeckt warm serviert oder über Nacht kalt durchgezogen.

Probieren Sie auch die beiden anderen Rezepte aus unserem Video: "Gebratene Zucchini mit Thymian" und "Gegrillte Auberginen mit Rosmarin und Salbei"

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Abacusteam

Sehr gut und leicht zu machen.

09.05.2016 22:57
Antworten
matzeka

Tolles Rezept. Ist im Sommer zum Grillen wunderbar. Ich mache es etwas anders. Bei mir ist der Knoblauch direkt in der Marinierflüssigkeit mit dabei und die Paprika ziehen mindestens ein paar Stunden.

02.03.2012 13:38
Antworten