Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
warm
Party
Schnell
einfach
Vegan
Grillen
Snack
Studentenküche
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gegrillte Auberginen mit Rosmarin und Salbei

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.12.2018 66 kcal



Zutaten

für
1 Aubergine(n)
1 Zweig/e Rosmarin
1 kl. Bund Salbei
1 Zehe/n Knoblauch
Öl, zum Braten, Crema di Balsamico
Pfeffer
Meersalz, grobes

Nährwerte pro Portion

kcal
66
Eiweiß
0,79 g
Fett
6,23 g
Kohlenhydr.
1,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Aubergine in Scheiben schneiden und kurz in Öl wenden. Je ein Salbeiblatt auf je eine Auberginenscheibe legen und mit dem Blatt nach unten in eine Grillpfanne oder auf den Grill geben. Den Knoblauch grob zerdrücken und mitgrillen. Auberginenscheiben von beiden Seiten goldgelb grillen. Zum Schluss mit Pfeffer, Meersalz und ein wenig klein geschnittenem Rosmarin würzen, bei Bedarf mit Crema di Balsamico verfeinern.

Die gegrillten Auberginen schmecken sowohl warm als Vorspeise oder Beilage, als auch kalt über Nacht im Kühlschrank in Olivenöl mariniert.

Probieren Sie auch die beiden anderen Rezepte aus unserem Video: "Marinierte Paprika mit Zitrone" und "Gebratene Zucchini mit Thymian"

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe nur Rosmarin verwendet, kann ich mir auch gut mit Zucchini vorstellen. Ciao Fiammi

22.06.2019 06:30
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker, haben sie mit mehr Knoblauch auf dem Grill zubereitet Danke fürs Rezept LG patty

26.06.2015 22:45
Antworten