einfach
ketogen
Low Carb
Paleo
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratene Zucchini mit Thymian

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.12.2018 96 kcal



Zutaten

für
2 Zucchini, feste
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Thymian, frisch
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
96
Eiweiß
1,80 g
Fett
8,99 g
Kohlenhydr.
2,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zucchini putzen und der Länge nach vierteln. Die Viertel schräg in Rauten schneiden.
Diese mit Olivenöl, Thymian (grob aufgebrochen) und Knoblauch vermischen und in einer Pfanne anbraten, bis diese Röstaromen gebildet haben, sprich leicht gebräunt sind. Nun mit Salz und Pfeffer würzen und warm als Beilage oder in Variation mit Aubergine und Paprika als Vorspeise reichen.

Über Nacht mariniert und kalt serviert schmeckt gebratene Zucchini ebenso hervorragend.

Probieren Sie auch die beiden anderen Rezepte aus unserem Video: "Marinierte Paprika mit Zitrone" und "Gegrillte Auberginen mit Rosmarin und Salbei"

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr sehr lecker gab es bei mir in einem gemischten Salat . LG

10.07.2018 18:44
Antworten
Garance

Huch ... vertippt. also noch etwas Zitronenschale dran zu geben. Nächstes Mal begnüge ich mich mit 4 EL Olivenöl. Ansonsten: Supersommerlich und lecker.

29.05.2018 19:58
Antworten
Garance

Diese Menge haben wir soeben als Beilage zu gebratenem Lachsfilet verspeist. Ich habe mir erlaubt, außer Knoblauch und Thymian noch et

29.05.2018 19:56
Antworten
SiriDex

einfach und lecker!

24.07.2017 10:32
Antworten
Akelei80

Sehr lecker. Ich habe noch ein Lorbeerblatt mit gebraten und mit Zitronensaft abgeschmeckt.

01.10.2016 21:48
Antworten
Jojolight

So einfach und lecker! Die Kombination schmeckt wunderbar, vor allem wenn die Zucchini angebraten ist.

16.02.2016 20:31
Antworten
Juulee

Sehr sehr lecker! Sehr einfach zu machen und immer eine tolle Beilage zu vielerlei Gerichten. Bei uns gab es die gebratenen Zucchinis zu Käsepfannkuchen. Gruß Juulee

04.06.2015 15:32
Antworten