Bandnudeln mit Schweinefilet und Sherry - Sahne - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 07.04.2004 1021 kcal



Zutaten

für
350 g Schweinefilet(s)
300 ml Sahne
150 ml Sherry, trockener
250 g Bandnudeln
Öl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1021
Eiweiß
57,49 g
Fett
35,74 g
Kohlenhydr.
94,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Schweinefilet in feine, mundgerechte Scheiben schneiden. Das Fleisch in heißem Öl rundherum anbraten, bis es rosa bzw. eben gar ist. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und den entstandenen Fleischsaft einkochen und bräunen lassen. Mit dem Sherry ablöschen, etwas einkochen lassen und dann mit der Sahne aufgießen. Salzen und pfeffern und einkochen lassen, bis die Sauce schön cremig ist. Das Fleisch wieder dazugeben, noch mal je nach Geschmack mit etwas mehr Sherry abschmecken. Zusammen mit bissfest gegarten Bandnudeln servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alinafirefox

Total geil, ich finds am Besten wenn es vom Vortag ist und nochmal warm gemacht wird, dann kommt der Sherry noch besser durch einfach himmlisch.

16.06.2021 10:52
Antworten
feentrampel

Das war sehr lecker, nach dem Fertiggaren im Backofen habe ich das Filet mittig halbiert und in dünne Scheiben geschnitten. Diese zusammen mit gebratenen frischen Champignons unter die Sauce gehoben. Dann frische Pasta untergemischt.

10.02.2021 18:31
Antworten
nacken2000

Wirklich sehr unkompliziert und sehr lecker. Ich brate noch Pilze für die Sauce mit an.

14.09.2016 20:18
Antworten
pueppi17

Super lecker! Filet habe ich mit Salz, Pfeffer und frischen Knoblauch angebraten. In Alufolie gelegt mit dem Knoblauch und dann in den Backofen. Den Sud später mit zur Soße gegeben. Super lecker und wird aufjedenfall nochmal gemacht!

04.12.2014 07:37
Antworten
Kathii09

Ich würde Das rezept gerne heute Abend kochen für meinen Freund und mich und hätte noch eine Frage .. Kann man das auch mit speckmantel machen und wenn ja hätte da jemand einen Tipp wie ich es machen kann ? liebe grüße Kathi

02.02.2013 10:28
Antworten
Nighthawk25

Hmmmm, war das lecker. Und ich finde, damit kann man toll jemanden beeindrucken. Es ist einfach und geht schnell, wirkt aber wie ein mächtig kompliziertes Gericht. Ich habe übrigens den Sherry durch Portwein ersetzt, weil ich erst zu spät gemerkt habe, daß kein Sherry im Haus ist. Damit war es auch sehr lecker. Das wird´s öfter geben!

12.12.2004 12:54
Antworten
Baerenkueche

...diese Sherry-Sahne-Soße.... ganz lecker!! LG Elvira

24.09.2004 11:05
Antworten
dani-m

Das Rezept ist super lecker, wird bestimmt öfters gekocht. LG Dani

14.04.2004 19:04
Antworten
fine

habe gerade gedacht, dass man das obige auch falsch verstehen könnte: Bitte... das ist nicht als Kritik gemeint, sondern als Anregung! gruß, fine

08.04.2004 11:53
Antworten
fine

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Schweinefilet im Ganzen gebraten zarter und saftiger bleibt. Also, ich würde es so machen: Das Filet im Ganzen braten, in Folie wickeln und ruhen lassen. Inzwischen die Sauce wie oben zubereiten. Das Filet in Medaillons teilen, diese dann zu der Sauce geben und noch kurz darin ziehen lassen. Den in der Folie gesammelten Fleischsaft ebenfalls der Sauce beifügen. Grüßchen, fine

08.04.2004 11:50
Antworten