Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.07.2011
gespeichert: 89 (0)*
gedruckt: 1.252 (4)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.06.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Gulasch vom Schwein
1 große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Öl
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
2 TL Kräuter, getrocknete (Petersilie, Kerbel, Majoran, Thymian)
2 EL Ajvar
500 ml Tomate(n), passierte
250 ml Fleischbrühe
Lorbeerblätter
1 Glas Rotkohl, (Füllmenge 680 g)
Nelke(n)
1 EL Gänseschmalz (mit oder ohne Zwiebeln)
500 g Spätzle
1 EL Speisestärke
50 ml Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gulasch waschen und trocken tupfen. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in kleine Würfel schneiden und Knoblauch durch die Presse drücken.
Öl in einem Schnellkochtopf (oder Bräter mit passendem Deckel) erhitzen und das Fleisch portionsweise kräftig darin anbraten. Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen und herausnehmen. Nun die Zwiebel und den Knoblauch im Bratenfett kurz andünsten. Fleisch wieder zufügen und Ajvar untermischen. Alles mit Tomaten und der Fleischbrühe ablöschen, Lorbeerblätter zufügen und den Topf mit dem Schnellkochdeckel schließen. Wenn der Topf geschlossen ist und der zweite Ring sichtbar wird, die Hitze reduzieren und 20 Minuten kochen lassen. Für die letzten 5 Minuten Kochzeit den Herd ganz ausschalten (bitte Anweisungen des Kochtopfes beachten).
Sollte das Gulasch in einem herkömmlichen Bräter zubereitet werden, verlängert sich die Kochzeit auf 1 Stunde.

Inzwischen den Rotkohl mit den Nelken mischen und erhitzen.
Die Spätzle in sprudelnd kochendem Salzwasser gar kochen.
Wenn der Rotkohl fertig ist, wird noch ein EL Gänseschmalz untergerührt.
1 EL Speisestärke und 50 ml Sahne vermengen. Nachdem sich der Schnellkochtopf geöffnet hat, das Gulasch mit der Sahne andicken, kurz aufkochen lassen und alles zusammen anrichten.

Dazu gibt es bei uns vorab einen frischen gemischten Salat und zum Nachtisch einen Sahnepudding mit Kakaopulver bestreut.