Fleisch
Party
Schnell
einfach
Snack
Käse
Überbacken
Studentenküche
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Überbackene Mettbrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.07.2011 1067 kcal



Zutaten

für
800 g Mett (Schwein), frisches
2 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n)
8 Brötchen, frische
2 Tomate(n)
Salz
Pfeffer
n. B. Käse (Goudascheiben)

Nährwerte pro Portion

kcal
1067
Eiweiß
46,90 g
Fett
70,91 g
Kohlenhydr.
61,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Schweinemett mit einer Gabel auf den Brötchenhälften verteilen.

Nach Wunsch einfach Tomaten in Scheiben schneiden, Paprikaschote in Streifen und Zwiebeln in Würfel schneiden. Ganz nach Belieben und Geschmack entweder die Kombination Paprika/ Zwiebel oder Tomate/ Zwiebel auf die zuvor bestrichenen Mettbrötchen legen. Das Ganze dann mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Tipp: Wer will, kann auch Kräuter nutzen wie Basilikum. Je nach Geschmack.

Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 5-6 Minuten backen. Dann den in kleine Streifen geschnitten Gouda auf die Brötchenhälften legen und die Brötchen ausbacken, bis der Gouda schön goldgelb ist.

Schnelles Gericht, was eigentlich jedem schmeckt, wenn die Zeit mal drängt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe ein Roggenbrot und einen kräftigen Bergkäse verwendet. Ciao Fiammi

18.12.2019 20:11
Antworten
staldi

Hallo, meine Kinder waren begeistert und ich darf die Brötchen öfters machen :-) Ich habe das Mett mit Salz und Pfeffer schon vorher kräftig gewürzt und mit der Hand durchgeknetet. Außerdem kam noch eine kleingehackte Zwiebel mit rein. Wenn die Kinder mal nicht mitessen, werde ich es noch mit Paprika oder Mais oder Tomaten oder Fetakäse oder, oder, oder ..... :-) probieren. Danke fürs Rezept LG staldi

23.11.2016 14:48
Antworten