Überbackene Spinat-Pfannkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 28.07.2011



Zutaten

für
200 g Mehl
1 Prise(n) Salz
400 ml Milch
40 g Butter
500 g Blattspinat mit Gorgonzola, TK
100 g Ricotta
1 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Muskat
100 g Tomate(n), passierte
100 g Béchamelsauce, leichte
70 g Parmesan, gerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Spinat antauen lassen. Mehl, Salz, Milch und Eier verquirlen. 15 Minuten quellen lassen. Nach und nach in zerlassener Butter dünne Pfannkuchen backen.

Den Spinat mit Ricotta, Zitronensaft und Muskat vermischen. Salzen, pfeffern. Je 3 EL der Mischung auf 1 Pfannkuchen geben, aufrollen. Die Pfannkuchen dicht an dicht nebeneinander in eine Auflaufform setzen.

Die Tomaten mit Bechamelsoße und Parmesan vermischen, pfeffern, über die Pfannkuchen gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 20 - 25 Min. backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.