Backen
Sommer
Vegetarisch
einfach
Vegan
Grillen
Brot oder Brötchen
Camping
Studentenküche
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Grill-Fladenbrot

kann mitgegrillt werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 91 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.07.2011 447 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
etwas Salz (ca. 1/2 TL)
2 EL Gewürz(e) nach Wahl
1 Pck. Trockenhefe
250 ml Wasser, lauwarmes

Nährwerte pro Portion

kcal
447
Eiweiß
13,30 g
Fett
1,47 g
Kohlenhydr.
92,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle trockenen Zutaten mischen. Lauwarmes Wasser dazugießen und mit Knethaken zu einem glatten Teig rühren. Den Teig 60 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Dann ca. 7 - 8 Fladenbrote formen und auf den Grill legen. Etwa 5 Minuten von jeder Seite. Aufpassen, dass es nicht anbrennt. Wenn der Grill sehr heiß ist, eher an die Seite legen. Oder öfter mal wenden. Zur Probe evtl. 1 Fladen aufbrechen, um zu gucken, ob der Fladen auch fertig ist.

Dann heiß servieren. Schmeckt so schon gut, aber auch mit Knoblauchbutter. Wer mag, kann 1 Zehe gepressten Knoblauch in den Teig geben. Auch lecker mit frischen Kräutern wie Rosmarin oder Thymian.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dreadzottel

ich weiß nicht wie man für dieses Rezept keine 5 Sterne geben kann ^^ alles in die Küchenmaschine (ggf ein paar Tropfen mehr Wasser dazu), kneten lassen und mitnehmen zum Grillabend - bis es in der Regel los geht, hatte der Teig locker ne Stunde Zeit um zu gehen :) wir haben neun Fladen rausbekommen, grandios!!! kleiner Tipp mit großer Wirkung: Hefe, egal ob trocken oder frisch, arbeitet am besten bei 37/38 grad Celsius!

24.05.2020 14:23
Antworten
Exoticqueen

Hallo dreadzottel, Das freut mich das es bei dir so gut ankommt 🤩 Dankeschön! LG Exoticqueen

25.05.2020 06:56
Antworten
Smotto0431

Wie viel geht der Teig auf ? So wie man es normalerweise kennt von Hefeteig um 50 % ?

21.05.2020 05:18
Antworten
Exoticqueen

Hallo Smotto0431, Nein nicht ganz so viel... Ich würde sagen ein Drittel in etwa...

21.05.2020 10:31
Antworten
Exoticqueen

Hallo Muckmatz, Über Nacht habe ich es noch nicht probiert. Aber morgens angesetzt und abends gegessen...

21.05.2020 10:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

klappt super! und ist etwas, das man auch am sonntag mal spontan machen kann, weils keine überspannten zutaten braucht:). ich hab gyrosgewürz genommen, war superlecker! grüsse, martina

28.08.2012 16:23
Antworten
TWetti

Hallo, heute gemacht, alle waren sofort weg. Einfach klasse, nur Knoblauch, Oregano und Salz, ein Traum! Danke für dieses einfache und leckere Rezept. LG TWetti

19.08.2012 18:40
Antworten
lobo280362

War richtig gut, mussten zuerst 2 Stück machen, bevor wir dann die richtige Garzeit hatten. Das ist aber bei einem Grill ja auch normal. Vielen Dank. LG Lobo

27.08.2011 10:29
Antworten
Exoticqueen

Hallo Lobo! Das freut mich das es geschmeckt hat !!!! Natürlich muss man erstmal ein Gefühl dafür bekommen wie lange so ein Fladen braucht.Aber wenn man den Bogen raus hat ist es doch echt prima,oder?! LG Exoticqueen

27.08.2011 14:35
Antworten
schafselma

hallo! haben das Rezept beim Campingurlaub mit auf den Speiseplan genommen. die ganze Familie war begeistert. Habe fertige Pizzagewürzmischung mit in den Teig gegeben. Wird es jetzt öfter zum Grillen geben! Danke!

26.08.2011 13:45
Antworten