Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.07.2011
gespeichert: 476 (3)*
gedruckt: 4.291 (37)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
10.883 Beiträge (ø3,06/Tag)

Zutaten

250 ml Wasser
1 TL, gestr. Salz
100 g Butter
 etwas Pfeffer, frisch gemahlen, schwarz
 etwas Muskat, frisch gerieben
250 g Weizenmehl, Typ 405
Ei(er), frische Größe L
  Für die Füllung:
200 g Lachs, Stremellachs (heißgeräucherter Lachs) ohne Haut
200 g Schmand
1/2 Bund Dill, (fein gehackt)
Sardellenfilet(s)
2 EL Kapern, (fein gehackt)
50 ml Sahne, frische
 etwas Pfeffer
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wasser, Butter, Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen. Das vorab gesiebte Weizenmehl auf einmal dazu geben und mit dem Schneebesen sofort kräftig einrühren. Herd abstellen und den Teig weiter mit einem Holzlöffel verrühren bis er zu einem glatten Kloß gezogen ist. Teigkloß aus dem Topf nehmen, in eine Schüssel geben, etwas abkühlen lassen (nur sehr kurz) und die Eier einzeln unterarbeiten.
Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen, Teig in einen Spritzbeutel füllen und 24 gleichmäßige Tupfen auf das Blech spritzen. 15-20 Minuten bei 180 Grad (die Windbeutel sollten goldgelb sein) auf mittlerer Schiene backen. Auskühlen lassen und vorsichtig aufschneiden.

In der Zwischenzeit die Füllung bereiten. Lachs von der Haut ziehen und mit einer Gabel zerkleinern, in einen Mixer geben, Dill waschen, trocknen und fein hacken, ebenfalls in den Mixer geben. Schmand, Sardellenfilets, gehackte Kapern, etwas Pfeffer zugeben. Kräftig durchmixen und die Sahne zugeben, je nach Konsistenz etwas mehr Sahne nehmen. Mit Salz und Pfeffer final abschmecken. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und etwas von der Masse auf die untere Hälfe eines jeden Windbeutels geben. Deckel auflegen und servieren.

Als Fingerfood sollten die Windbeutel in kleinen Muffinmanschetten serviert werden.