Paprika im Kartoffelbett - ICU


Rezept speichern  Speichern

gefüllte mit Hackfleisch + Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 25.07.2011



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), mehlig kochend (nach Belieben auch mehr)
250 ml Milch
1 EL Margarine /Butter
Salz und Pfeffer
Muskat
4 Paprikaschote(n), Farben nach Wahl
500 g Hackfleisch, (Faschiertes) gemischt
1 Becher Frischkäse, fettarm (mit Knobi oder Kräutern)
1 Paprikaschote(n), rot oder gelb, klein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
Kräuter, nach eigenen Vorlieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die geschälten und geschnittenen Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, (inzwischen kann man die Hackfleischfülle vorbereiten) dann abgießen und mit Milch, Margarine und Gewürzen zu einem nicht zu weichen Püree verarbeiten. Ich mache das am liebsten auf die altmodische Art mit dem Kartoffelstampfer.

Während die Kartoffeln kochen, die 4 Paprikaschoten waschen, halbieren und entkernen.
Das Fleisch mit den anderen Zutaten inklusive der gewürfelten Paprikaschote vermengen und die Paprikahälften damit befüllen.
Püree in leicht gefettete Form füllen, die Paprika draufsetzen und bei 160-180 °C Umluft ca. 45 Min. backen.
Ich habe nicht auf die Uhr gesehen, jedoch durfte das Gericht schon ordentlich Farbe nehmen.

Wer Lust hat, könnte noch etwas Käse auf den Auflauf geben, jedoch bringt das nur zusätzliche Kalorien.
Als Beilage empfehle ich noch Salat - am besten aus Tomaten & Fisolen/grünen Bohnen.

PS: hier kann man auch sehr gut Reste von Püree verwenden, oder am Tag vorher gleich mehr Kartoffeln kochen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inge2511

hallo tina, es freut mich, dass mein rezept auch dir gefallen bzw geschmeckt hat!

03.01.2012 22:57
Antworten
schwabati

Hallo Inge, diese Paprika sind ein echter Gaumenschmaus! Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße Tina

03.01.2012 21:33
Antworten
inge2511

hallo laurinili, erstmals vielen dank fürs ausprobieren! eine schüssel salat geht doch immer zu einem auflauf und hatte ich ja auch empfohlen. dass soßenliebhaber hier nicht auf ihre kosten kommen, war dir aber wohl vor dem nachkochen schon klar. dies ergibt sich ja anhand der zutaten sowie der zubereitung. du könntest aber fürs nächste mal eine soße kochen und separt dazureichen. liebe grüße, inge

12.10.2011 17:17
Antworten
laurinili

Hallo, mal eine ganz neue Version von gefüllten Paprika. hatte zwar Bedenken, daß der Kartoffelbrei verbrennt oder zu trocken wird ... war aber nicht so. Insgesamt ist es lecker, für Soßenfans ist diese Mahlzeit aber nichts. Wir haben eine große Schüssel Gurkensalat dazu gemacht, einfach, um was "soßiges" dabei zu haben. LG Laurinili

12.10.2011 15:13
Antworten
inge2511

danke fürs nachkochen. ich schrieb ja im rezept, dass ich nicht wirklich auf die uhr gesehen habe - wer macht das schon beim kochen? und dass rote und gelbe paprika einen feineren geschmack haben als der grüne steht auch fest *smile lg, inge

07.09.2011 19:30
Antworten
santajulia

Das Rezept ist wirklich sehr schnell und einfach zubereitet. Geschmeckt hats wunderbar, auch die am nächsten Tag aufgewärmten Reste. Beim nächsten Mal würde ich nur rote und gelbe Paprika verwenden, und alles noch etwas länger im Ofen lassen. Da ich einen Gasofen habe, kann ich nur dafür empfehlen: Stufe 4-5, 50 Minuten. VG, Julia

07.09.2011 18:57
Antworten
inge2511

hallo binilein, es freut mich, dass ihr alle zufrieden ward mit meinem rezept. danke für bewertung und foto! lg, inge

02.09.2011 12:10
Antworten
Binilein

Sehr lecker. Hat der ganzen Familie gut geschmeckt und ist gut vorzubereiten.

07.08.2011 10:33
Antworten